100 und 103 Jahre alte Salzburger: Sport als Rezept fürs Altwerden

Akt.:
0Kommentare
Vizebürgermeister Martin Panosch gratulierte der ehemaligen Kindergärtnerin zu ihrem 100. Geburtstag. Vizebürgermeister Martin Panosch gratulierte der ehemaligen Kindergärtnerin zu ihrem 100. Geburtstag. - © Stadt Salzburg / Jürgen Wulff-Gegenbaur
Bis zu ihrem 87. Lebensjahr ist die in Abtenau geborene Salzburgerin Elfriede Zagler noch Ski gefahren. Am vergangenen Montag feierte die ehemalige Kindergärtnerin ihren 100. Geburtstag. Auch für den 103 Jahre alten Ludwig Oberhuemer ist “viel Sport und Bewegung verbunden mit einer positiven Lebenseinstellung” das Rezept für ein langes Leben.

Der ehemaliger Kanzleidirektor in der Finanzlandesdirektion wurde am 16. Februar 103 Jahre alt. Der in Zell am See geborene Oberhuemer “war begeisterter Bergsteiger und Skifahrer”, informierte Martin Panosch (S), Vizebürgermeister der Stadt Salzburg, am Donnerstagnachmittag in einer Aussendung. Oberhuemer wohnt im Salzburger Stadtteil Herrnau, Zagler ist im Seniorenheim im Stadtteil Itzling zu Hause. Dort bäckt eine Konditorin für die Jubilare an ihren runden Geburtstagen riesengroße “Sacherherzen”. (APA)



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen