11-Jähriger in Bludenz angefahren

Akt.:
Ein 11-jähriger Schüler ist am Dienstag zu Mittag in Bludenz seitlich angefahren und leicht verletzt worden, als er auf seinem Kindermountainbike unterwegs war. Der Pkw-Lenker blieb nach dem Unfall nicht stehen, sondern fuhr einfach weiter. Die Polizei hält es für möglich, dass der Fahrer den Verkehrsunfall nicht bemerkt hat, wie die Pressestelle Vorarlberg am späten Dienstagabend mitteilte.


Nun sucht die Exekutive Zeugen des Unfalls. Bei dem Pkw handle es sich um einen neueres Audi-Modell in schwarzer Farbe. Das Auto sei vom Oferstweg in Richtung Hasensprung gefahren. Als der Pkw-Lenker nach rechts in Richtung Hasensprung abgebogen sei, habe sich der Unfall ereignet.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Freerider in Sportgastein von ... +++ - Strafverfahren gegen drei Ex-S... +++ - Anthering: 15-jähriger Mopedle... +++ - Tourenskigehen hat sich zum Br... +++ - Das bringt die Wohnbauförderun... +++ - Brigitta Pallauf: ÖVP-Frontfra... +++ - Grenzübergang Freilassing: Con... +++ - 70 Prozent der Österreicher fü... +++ - Nach Mayr-Rücktritt: Wie geht ... +++ - Rücktritt von Hans Mayr: Palla... +++ - Radstadt: 27-Jähriger baut zwe... +++ - Lawinengefahr steigt auf Salzb... +++ - Unbekannte schlagen Juwelier-V... +++ - Mehrere Einbrüche im Flachgau ... +++ - Völlig eskaliert: Handydieb dr... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen