11-Jähriger in Bludenz angefahren

Akt.:
Ein 11-jähriger Schüler ist am Dienstag zu Mittag in Bludenz seitlich angefahren und leicht verletzt worden, als er auf seinem Kindermountainbike unterwegs war. Der Pkw-Lenker blieb nach dem Unfall nicht stehen, sondern fuhr einfach weiter. Die Polizei hält es für möglich, dass der Fahrer den Verkehrsunfall nicht bemerkt hat, wie die Pressestelle Vorarlberg am späten Dienstagabend mitteilte.


Nun sucht die Exekutive Zeugen des Unfalls. Bei dem Pkw handle es sich um einen neueres Audi-Modell in schwarzer Farbe. Das Auto sei vom Oferstweg in Richtung Hasensprung gefahren. Als der Pkw-Lenker nach rechts in Richtung Hasensprung abgebogen sei, habe sich der Unfall ereignet.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Sterneckstraße: Motorradfahrer... +++ - Regeln: Das müsst ihr beim Sam... +++ - St. Gilgen: Mann stirbt nach A... +++ - Bergheimer Modelleisenbahn Gru... +++ - Mobilfunkbetreiber warnen vor ... +++ - Nach Lkw-Unfall auf A10: Urste... +++ - NR-Wahl: Peter Pilz überlegt K... +++ - Mutmaßlicher Mord in Mattsee: ... +++ - Streit um Domain: Hervis siche... +++ - Salzburg bereitet sich auf Bes... +++ - Von Chruschtschow bis Macron: ... +++ - Taxham: Unbekannter bedroht Bu... +++ - NR-Wahl: Schnell-Partei tritt ... +++ - Schwerer Radunfall auf Großglo... +++ - Streit an der Sommerrodelbahn ... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen