11. März: Salzburg-News vor zehn Jahren

Akt.:
Ein Unbekannter fällte in Mattsee einen Baum (Symbolbild).
Ein Unbekannter fällte in Mattsee einen Baum (Symbolbild). - © Bilderbox
Was ist heute vor zehn Jahren in Salzburg passiert? Zum zehnjährigen Jubiläum von SALZBURG24 wollen wir uns zurückerinnern und präsentieren euch täglich die Top-Nachrichten aus Salzburg und der Welt aus dem Jahr 2007.

Folgendes geschah am 11. März 2007:

Unbekannter sägt Baum neben Mattseer Landesstraße ab: Auto getroffen

In den frühen Morgenstunden des 11. März 2007 hat ein Unbekannter in Mattsee (Flachgau) neben der Straße mit einer Bogensäge einen Baum umgeschnitten. Als dieser umfiel, traf er den Pkw einer 23-jährigen Frau aus Mattighofen (Bez. Braunau). Der unbekannte Täter flüchtete zu Fuß und ließ die Säge zurück. Der Wagen wurde schwer beschädigt, die Frau kam ohne Verletzungen davon.

ÖSV-Nachwuchs entscheidet Junioren-Ski-WM für sich

Die alpine Junioren-Ski-WM in Flachau (Pongau) ging mit einer positiven Bilanz für Österreich aus, wenn auch ohne Sieg. Zum Abschluss der Nachwuchs-Titelkämpfe gab es vier Medaillen. Joachim Puchner und Bernhard Graf errangen Silber und Bronze im Super G. Simone Streng wurde Slalom-Dritte, Nicole Schmidhofer holte Silber in der Kombination.

Der ÖSV-Nachwuchs entschied die Medaillenwertung mit insgesamt 13 Medaillen vor der Schweiz für sich. Drei Goldmedaillen durch Schmidhofer in Riesentorlauf und Super G sowie Marcel Hirscher im Riesentorlauf, viermal Silber durch Puchner im Super G, Hirscher im Slalom sowie Schmidhofer und Graf in der Kombination und sechs Bronzemedaillen stehen auf dem sehenswerten Konto der Österreicher.

Captain America erschossen

Ruhig war es am 11. März 2007 im Salzburger Land, durch die USA schwappte allerdings eine Welle der Trauer. Grund dafür war, dass die Macher von Captain America ihren patriotischen Comic-Helden sterben ließen.

“Sie haben Captain America getötet. Oh, mein Gott!”, empörte sich Patrick Mullaney aus der Region New England (USA) über das plötzliche Ableben seines Helden. Erschütterte Fans, Trauer-Blogs im Internet, Nachrufe in den Zeitungen. Mit Heft 25 der “Captain America”-Reihe wurde er vor wenigen Tagen aus dem Hinterhalt kaltblütig ausgemerzt. Und das ausgerechnet auf den Stufen eines Gerichtsgebäudes, wo sich der ultrapatriotische Held für die Erhaltung der Bürgerrechte einsetzen wollte.

(APA/SALZBURG24)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Severin Huber (23) übernimmt L... +++ - 17-Jähriger in St. Johann mit ... +++ - Fahrradfahrerin bei Zusammenst... +++ - Was in Salzburg achtlos weggew... +++ - Salzburgs Flüsse brauchen mehr... +++ - Salzburgerin kürt sich zur Eur... +++ - 300 Flusskrebse aus dem Hinter... +++ - FPÖ-Chef Strache reichte Bunde... +++ - Zell am See: Drohnen sollen in... +++ - Preismonitor: So groß können d... +++ - Das waren die Events am Wochen... +++ - Überhitzte Solaranlage sorgt f... +++ - Saalfelden: Brutale Schlägerei... +++ - Wetter präsentiert sich ab Woc... +++ - Das war das Bartlmä-Fest in Pi... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen