13. Juni: Die Salzburg-News vor 10 Jahren

Akt.:
1Kommentar
Am 13. Juni 2007 wurde das Projekt vorgestellt, im August folgten bereits die ersten "Stolpersteine".
Am 13. Juni 2007 wurde das Projekt vorgestellt, im August folgten bereits die ersten "Stolpersteine". - © Neumayr/SB/Archiv
Was ist heute vor 10 Jahren in Salzburg passiert? Zum runden Jubiläum von SALZBURG24 wollen wir uns zurückerinnern und präsentieren euch täglich die Top Nachrichten aus Salzburg aus dem Jahr 2007.

Das geschah heute vor zehn Jahren in Salzburg:

Projekt “Stolpersteine” nimmt in Salzburg Formen an

Heute prägen sich mitunter das Stadtbild im Zentrums Salzburgs. Am 13. Juni vor zehn Jahren nahm das Projekt rund um die „Stolpersteine“ erst konkrete Formen ein. An diesem Tag informierten der Kölner Künstler Gunter Demnig und Tomas Friedmann, Leiter des Salzburger Literaturhauses, in einem Pressegespräch darüber. Mittlerweile erinnern 356 Pflastersteine mit einer Grundfläche von 100 Quadratzentimetern vor ihrer letzten Wohnstätte an die Opfer des Nazi-Regimes. In Messing gelegte Buchstaben erzählen die Mini-Biografie der Ermordeten.

Salzburger Rentner geht mit Gewehr auf Rot-Kreuz-Helfer los

Schrecksekunden erlebten am 13. Juni 2007 die Einsatzkräfte des Roten Kreuzes in Salzburg. Ein 63-jähriger Pensionist hatte die Mitarbeiter mit einem Gewehr bedroht, weil er trotz Herzbeschwerden nicht ins Spital gebracht werden wollte. Beim Eintreffen der Polizei hatte sich der Rentner aber bereits beruhigt, die Waffe wurde auf dem Balkon sichergestellt, wie die Polizei in einer Aussendung informierte.

Salzburger Polizei nimmt vier Drogenhändler fest

Die Polizei hat in Salzburg am 13. Juni 2007 vier Drogenhändler verhaftet. Die Verdächtigen sollen insgesamt rund 5.000 Stück Substitolkapseln in Umlauf gebracht haben. Dabei dürften sie rund 150.000 Euro eingenommen haben. 300 Stück Substitol und rund 7.400 Euro Bargeld konnten von den Ermittlern noch sichergestellt werden.

Als Haupttäter fungierten offenbar zwei Männer aus dem Irak und Syrien, die das Suchtgift bei einem Türken in Wien kauften. Die drei wurden ebenso festgenommen wie eine Subdealerin aus Litauen, die auf Grund eines internationalen Haftbefehls gesucht wurde

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Weihnachtsbaum-Vergleich: Prei... +++ - So geht die perfekte Rettungsg... +++ - Weiße Weihnachten 2017: So ste... +++ - Neue Krampuspass in Berndorf m... +++ - Bereits 30.000 Unterstützer fü... +++ - Wetter: Föhnsturm sorgt in Sal... +++ - Autoeinbrecher schlagen mehrma... +++ - Föhnsturm: Baum stürzt in St. ... +++ - Mann durch Blechdach schwer ve... +++ - Föhn: Baum stürzt auf Auto +++ - Arbeiter bei Unfall in der Sta... +++ - Föhnsturm fegt über Salzburg: ... +++ - Salzburgs neuer Bürgermeister ... +++ - Nach Bürgermeisterwahl: Neuord... +++ - dm mit Italien-Debüt: Shop in ... +++
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel