14 Tote bei Operation gegen Taliban in Afghanistan

Akt.:
Bei Gefechten und einem Taliban-Angriff in Afghanistan sind mindestens 14 Menschen getötet worden. Die Regierung der ostafghanischen Provinz Khost teilte am Mittwoch mit, in der Nacht zuvor seien bei einer Operation der Sicherheitskräfte acht Soldaten und drei Taliban-Kämpfer ums Leben gekommen.


Unter den getöteten Aufständischen sei eine Frau. Die acht Soldaten seien gestorben, als sie nach den Kämpfen eine Autobombe entschärfen wollten, die detonierte.

Die Regierung der südafghanischen Provinz Helmand teilte mit, der Gouverneur des Bezirks Nad Ali und zwei seiner Leibwächter seien in einem Taliban-Hinterhalt getötet worden.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Nettozuwachs von 4,5 Prozent: ... +++ - Raubüberfall im Mirabellgarten... +++ - Volksschule Gnigl: Abriss schr... +++ - 14-Jähriger verletzt sich bei ... +++ - Zell am See: Hecke fängt Feuer... +++ - 83-Jähriger bei Arbeitsunfall ... +++ - Forstarbeiter in Golling schwe... +++ - Kinderwagen rollte im Pongau ü... +++ - Krankenkassen: Salzburger GKK ... +++ - Kindertraum erfüllt: Quartett ... +++ - Vandalen besprühen evangelisch... +++ - ÖBB setzen nun auch in Salzbur... +++ - Stadt Salzburg: Neue Poller in... +++ - Polizei Salzburg warnt vor Mai... +++ - AK-Preisvergleich: Günstigster... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen