1,42 Promille: Alkolenker knallt in St. Gilgen in Unterführung

Ein beim Lenker durchgeführter Alkomattest verlief mit 1,42 Promille positiv (Symbolbild).
Ein beim Lenker durchgeführter Alkomattest verlief mit 1,42 Promille positiv (Symbolbild). - © APA/Barbara Gindl/Archiv
Mit 1,42 Promille intus krachte Sonntagfrüh ein 35-jähriger Pkw-Lenker in St. Gilgen (Flachgau) in eine Fußgängerunterführung. Die beiden Insassen wurden dabei leicht verletzt.

Der Unfall ereignete sich kurz vor 4 Uhr. Der 25-jährige Ungar war mit seinem Pkw auf der B154 von St. Gilgen kommen in Richtung Winkl unterwegs. Kurz nach dem Ortsgebiet von St. Gilgen bog er nach rechts ab, überlenkte dabei das Fahrzeug und stürzte fünf Meter tief in eine dort befindliche Fußgängerunterführung ab.

St. Gilgen: Pkw-Lenker stark alkoholisiert

Dabei erlitten sowohl der Lenker als auch sein Beifahrer leichte Verletzungen am Kopf, berichtet die Polizei am Sonntag. Passanten verständigten die Rettung, die bei den Männern Erster Hilfe leistete. Ein beim Lenker durchgeführter Alkomattest verlief mit 1,42 Promille positiv. Dem Ungarn wurde der Führerschein an Ort und Stelle abgenommen. Er wird angezeigt.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Thalgaus Gemeindeamt erstrahlt... +++ - 270 Einsatzkräfte bei Großübun... +++ - Polizei veranstaltet Sicherhei... +++ - Hier dreht sich alles um Bier +++ - Brennender Asthaufen fordert F... +++ - Feierliche Angelobung im Lehen... +++ - „72 Stunden ohne Kompromiss“: ... +++ - Kaprun: Alkolenker (27) stürzt... +++ - Kurios: Diebe stehlen Lenkrad ... +++ - "Biolandwirt des Jahres" kommt... +++ - Alte Eisen und röhrende Motore... +++ - Salzburger Budget 2019: Die Re... +++ - Salzburger Landesregierung prä... +++ - Radfahrerin in Stadt Salzburg ... +++ - Studie: Jeder dritte Österreic... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen