Führerscheinneuling stieß 15-Jährige nieder und flüchtete

Akt.:
Die 15-Jährige wurde verletzt (Symbolbild).
Die 15-Jährige wurde verletzt (Symbolbild). - © Bilderbox
Eine 15-Jährige aus der Steiermark ist am Dienstag in Pinkafeld (Bezirk Oberwart) am Schutzweg von einem Pkw niedergestoßen worden. Die Schülerin erlitt einen komplizierten Beinbruch, der Unfalllenker beging Fahrerflucht. Binnen weniger Stunden war laut Polizei eine Verdächtige ausgeforscht: Eine 18-Jährige, erst seit wenigen Wochen Führerscheinbesitzerin, soll hinterm Steuer gesessen sein.

Die 15-Jährige überquerte in der Früh mit zwei anderen Schülerinnen am Weg in die HTL die Pinkafelder Landesstraße (L235). Dabei wurde sie vom Pkw der 18-Jährigen, der aus einer Seitengasse einbog, erfasst und zu Boden geschleudert. Dabei wurde beim Unfallwagen der rechte Seitenspiegel abgerissen, er blieb an Ort und Stelle zurück.

15-Jährige zieht sich bei Unfall Bruch zu

Die Rettung brachte die Verunglückte ins Spital, wo ein komplizierter Bruch im Bereich des linken Kniegelenks festgestellt wurde. Bei den Ermittlungen stieß die Polizei auf die junge Lenkerin aus dem Bezirk Oberwart, die laut Angaben der Landespolizeidirektion Burgenland unmittelbar nach dem Unfall einen neuen Außenspiegel für ihr Auto bestellt hatte.

18-Jähriger begeht Fahrerflucht

Bei der ersten Einvernahme soll sie jeglichen Zusammenhang mit einem Verkehrsunfall bestritten haben. Der Seitenspiegel sei ihr am Montag vor einem Lokal in Pinkafeld vom Fahrzeug gerissen worden, gab die junge Frau an. Mit dem abgerissenen Spiegel konfrontiert, legte die 18-Jährige nach Polizeiangaben ein umfangreiches Geständnis ab: Sie sei in Panik geraten, habe falsch reagiert und Fahrerflucht begangen.

Die 18-Jährige besitzt erst seit Ende September einen Führerschein. Sie erwarten nun Anzeigen wegen Fahrerflucht bei der Bezirkshauptmannschaft und wegen fahrlässiger Körperverletzung bei Gericht, hieß es von der Landespolizeidirektion.

(APA)

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen