15. November: Die Salzburg-News vor 10 Jahren

Akt.:
Im Bild (v.li.): Die damalige Landeshauptfrau Gabi Burgstaller, Othmar Raus und sein Nachfolger David Brenner.
Im Bild (v.li.): Die damalige Landeshauptfrau Gabi Burgstaller, Othmar Raus und sein Nachfolger David Brenner. - © Neumayr/Archiv
Was ist heute vor 10 Jahren in Salzburg passiert? Zum runden Jubiläum von SALZBURG24 wollen wir uns zurückerinnern und präsentieren euch täglich die Top-Nachrichten aus Salzburg aus dem Jahr 2007.

Das geschah heute vor zehn Jahren in Salzburg:

LHStv. Othmar Raus verlässt Salzburger Landesregierung

Schon mehrmals hatte er seinen Rückzug aus der Politik angekündigt, am 15. November 2007 hatte er es schließlich ernst gemeint: LHStv. Othmar Raus (SPÖ) verkündete vor zehn Jahren bei einem aus anderem Anlass gegebenen Pressegespräch sein Abtreten. Seine Verabschiedung fand am 12. Dezember bei der letzten Landtagssitzung im Jahr 2007 statt. Sein Nachfolger wurde David Brenner.

Seine Funktionen als Aufsichtsratsvorsitzender bzw. Stellvertreter behielt Raus vorerst aber bei: Der Politiker hatte diesen Posten als Vorsitzender bei der Salzburg AG und beim Flughafen inne, im Messezentrum Salzburg war er Stellvertreter.

Ski alpin: Lanzinger erleidet Mittelhandknochenbruch

Der Salzburger Matthias Lanzinger hat sich vor zehn Jahren bei einem Sturz im Super-G-Training in Sun Peaks (kanadische Provinz British Columbia) verletzt. Neben Abschürfungen im Gesicht erlitt der damals 26-jährige Abtenauer auch einen Bruch des ersten Mittelhandknochens in der rechten Hand.

Bei einem Sturz in Kvitfjell im März 2008 erlitt der Salzburger einen mehrfachen offenen Knochenbruch und schwere Gefäßverletzungen. In der Folge musste ihm der linke Unterschenkel amputiert werden. Ab 2011 bis zu seinem Karriereende im Jahr 2015 bestritt Lanzinger Wettkämpfe im Behindertensport.

Besucherrekord bei der “Alles für den Gast Herbst 2007” in Salzburg

Auch vor zehn Jahren galt die „Alles für den Gast“ bereits als Messehighlight in Salzburg. Damals ging die Messe mit einem Besucherrekord die 38. Ausgabe der internationalen Fachmesse für Gastronomie und Hotellerie mit  117 Ausstellern zu Ende. Mit exakt 43.126 registrierten Fachbesuchern wurde das Rekordergebnis des Vorjahres um gut 300 Fachbesucher übertroffen. Heuer präsentieren sich auf der Messe bereits 750 Aussteller.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- St. Koloman: Vermisster 42-Jäh... +++ - Trickbetrügerin schlägt in Hen... +++ - Alkoholverbot und mehr Veranst... +++ - Anrainer ermöglichen breiteren... +++ - Fünf Ex-Sportfunktionäre der A... +++ - Salzburger Stadtregionalbahn w... +++ - Salzburger sind Spitzenreiter ... +++ - „Vorstadtweib“ Nina Proll scha... +++ - Barbara Unterkofler: Dornrösch... +++ - Salzburger Skihersteller sind ... +++ - Christoph Ferch: Schützer des ... +++ - Andreas Reindl: Chef der Stadt... +++ - Johann Padutsch: Mann der früh... +++ - Bahnhof wird in Seekirchen zur... +++ - Harald Preuner: Politprofi gre... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen