17-Jähriger bei Motorradunfall schwer verletzt

3Kommentare
Der junge Motorradfahrer erlitt schwere Verletzungen. (Symbolbild)
Der junge Motorradfahrer erlitt schwere Verletzungen. (Symbolbild) - © APA/Herbert Pfarrhofer
Schwere Verletzungen an den Füßen hat sich am späten Mittwochnachmittag ein 17-Jähriger bei einem Motorradunfall in Altmünster (Bez. Gmunden) in Oberösterreich zugezogen. Laut Polizei war der junge Biker viel zu schnell unterwegs.

Der 17-Jährige sei aufgrund des zu hohen Tempos in einer starken Linkskurve auf die Gegenfahrbahn geraten und frontal mit einem entgegenkommenden Pkw kollidiert. Da teilte die Polizei Oberösterreich in einer Presseaussendung mit.

Motorradfahrer an den Beinen verletzt

Der Jugendliche stürzte in der Folge vom Motorrad. Er musste mit schweren Fußverletzungen vom Roten Kreuz in das Krankenhaus Vöcklabruck gebracht werden. Der Lenker und der Beifahrer des Pkw blieben unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand laut Polizei erheblicher Sachschaden.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Sporttestival mit Karate-Ass A... +++ - Kerze offenbar Auslöser für Bo... +++ - Welche Berufe Asylwerber in Sa... +++ - Bauarbeiten starten in Salzbur... +++ - Haustiere abgeben statt ausset... +++ - Anwalt stellt neuen Asylantrag... +++ - Salzburg droht Stauwochenende +++ - Essen in den Öffis: So ist die... +++ - 13-Jährige stundenlang gequält... +++ - Lenker verlor Bewusstsein auf ... +++ - Nettozuwachs von 4,5 Prozent: ... +++ - Raubüberfall im Mirabellgarten... +++ - Volksschule Gnigl: Abriss schr... +++ - 14-Jähriger verletzt sich bei ... +++ - Zell am See: Hecke fängt Feuer... +++
3Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel