17-Jähriger bei Motorradunfall schwer verletzt

3Kommentare
Der junge Motorradfahrer erlitt schwere Verletzungen. (Symbolbild)
Der junge Motorradfahrer erlitt schwere Verletzungen. (Symbolbild) - © APA/Herbert Pfarrhofer
Schwere Verletzungen an den Füßen hat sich am späten Mittwochnachmittag ein 17-Jähriger bei einem Motorradunfall in Altmünster (Bez. Gmunden) in Oberösterreich zugezogen. Laut Polizei war der junge Biker viel zu schnell unterwegs.

Der 17-Jährige sei aufgrund des zu hohen Tempos in einer starken Linkskurve auf die Gegenfahrbahn geraten und frontal mit einem entgegenkommenden Pkw kollidiert. Da teilte die Polizei Oberösterreich in einer Presseaussendung mit.

Motorradfahrer an den Beinen verletzt

Der Jugendliche stürzte in der Folge vom Motorrad. Er musste mit schweren Fußverletzungen vom Roten Kreuz in das Krankenhaus Vöcklabruck gebracht werden. Der Lenker und der Beifahrer des Pkw blieben unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand laut Polizei erheblicher Sachschaden.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Nach Sturm "Fabienne" in Salzb... +++ - Streit unter Pkw-Lenkern: 30-J... +++ - Feuerwehr St. Veit feiert 140 ... +++ - Die besten Bilder vom 42. Rupe... +++ - 315 Feuerwehrleute in Salzburg... +++ - Das Abenteuer kann beginnen! M... +++ - Aggressiver 52-Jähriger geht a... +++ - Europäischer Radgipfel tagt ab... +++ - Heinz Nußbaumer (75) im Sonnta... +++ - Ruperti-Stadtfest in Neumarkt +++ - Dorfstraßenfest in Bergheim +++ - Brutale Attacke auf Busfahrer ... +++ - Heute um 3.54 Uhr begann der H... +++ - Lkw verliert literweise Treibs... +++ - Salzburger Erzbischof Lackner ... +++
3Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel