17-Jähriger in St. Johann mit 197 km/h unterwegs

Akt.:
17Kommentare
Die Beamten kassierten den Führerschein des Teenagers ein. (Themenbild)
Die Beamten kassierten den Führerschein des Teenagers ein. (Themenbild) - © APA/Gindl/Archiv
Zwei Raser gingen der Polizei am Sonntag bei einer Verkehrskontrolle in St. Johann (Pongau) ins Netz. Besonders eilig hatte es ein 17-Jähriger. Seinen noch recht frischen Führerschein ist er nun wieder los.

Mit 197 Stundenkilometern ist am Sonntag in St. Johann im Pongau ein erst 17 Jahre alter Autofahrer von der Polizei “geblitzt” worden. Erlaubt ist an dieser Stelle Tempo 100. Die Beamten hielten den Jugendlichen an und nahmen ihm seinen Probeführerschein an Ort und Stelle ab, berichtete die Polizei am Montag. Ein 19-Jähriger wurde mit 160 km/h erwischt, er wird bei der BH angezeigt.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Festung in Salzburg leuchtet z... +++ - Adventmarkt am Sternbräu öffne... +++ - Hallein: Flüchtling bedroht Be... +++ - Finanzskandal: Naderer stellt ... +++ - Stadt Salzburg untersagt "Elte... +++ - Tipps zum energiesparenden Hei... +++ - Alpenverein kommt mit "Lawinen... +++ - Jedermann-Pass erhält Inklusio... +++ - Anhänger löst sich von Pkw auf... +++ - ÖBB rüsten Nahverkehrsflotte a... +++ - Zahl der Autos wuchs seit 2005... +++ - Polizei warnt vor Trickdieben ... +++ - Salzburgs Kapuziner werben bei... +++ - Zehn Millionen Euro für die lä... +++ - Salzburger Studie: Heimische K... +++
17Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel