17-Jähriger verursachte Unfall mit 1,5 Promille

Akt.:
Ein 17-Jähriger aus Stadl-Paura in Oberösterreich, der keinen Führerschein besitzt, hat sich in der Nacht auf Sonntag in das Haus seines Nachbarn geschlichen, dessen Autoschlüssel gestohlen und ist mit dem Wagen zu einem Fest gefahren. Am Heimweg verursachte er mit 1,5 Promille einen Unfall, beging Fahrerflucht und stellte den beschädigten Pkw wieder zurück in die Garage.


Der Bursche hatte sich laut Polizei-Informationen gegen 1.20 Uhr in das Haus seines Nachbarn geschlichen, das nicht zugesperrt war. Er nahm den Wagenschlüssel, startete das Auto und fuhr nach Steinerkirchen zu einer Party. Am Heimweg rammte er frontal eine Straßenabsperrung. Er meldetet den Schaden aber nicht, sondern fuhr einfach weiter. Zu Hause angekommen, stellte er das Fahrzeug wieder zurück.

Da der junge Mann samt Auto von Zeugen auf dem Fest gesehen worden war, hatte ihn die Polizei rasch ausgeforscht. Als die Beamten den 17-Jährigen zu Hause herausläuteten, gab dieser die Tat zu. Ein Alkotest verlief positiv.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- EU-Kommissar Johannes Hahn mit... +++ - Fahrräder gestohlen und online... +++ - Salzburger Jugendmonitor: Weni... +++ - In Apotheke in Henndorf Pistol... +++ - Maishofen: Brand in Holzwerkst... +++ - Fliegerbombe: Bahnverkehr von ... +++ - Salzburger ist bester Maurer d... +++ - St. Johann im Pongau: 29-Jähri... +++ - Nach Wahldebakel der Grünen: A... +++ - Feuerwehren bei Chemieunfall i... +++ - Bundesheer-Rekrut alkoholisier... +++ - Folgenschwerer Unfall mit Klei... +++ - Auch Zahnhaftcreme-Nutzer müss... +++ - Pkw contra Transporter beim Eu... +++ - Dachstuhl brennt in Bürmoos +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen