17 Tote bei Schiffsunglück vor Bali

Akt.:
Bei einem Schiffsunglück vor der indonesischen Ferieninsel Bali sind mindestens 17 Mitglieder einer Hochzeitsgesellschaft ums Leben gekommen. 24 weitere werden noch vermisst, acht konnten gerettet werden, sagte ein Sprecher der Behörde für Katastrophenschutz am Mittwoch.


Das Holzboot war auf dem Weg von der Insel Raas nach Bali, als sich das Unglück am Dienstag ereignet hatte. Unglücksursache sei vermutlich ein Motorschaden gewesen, sagte der Sprecher. Die Suche nach Überlebenden soll Donnerstagfrüh fortgesetzt werden. Wie Lokalmedien berichteten, sei der Bräutigam an Bord gewesen.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Hitze und heftige Gewitter am ... +++ - Salzburger Polizei klärt kompl... +++ - Leopoldskron: Mopedlenker (15)... +++ - 14-Jähriger bei Mopedunfall in... +++ - Arbeitsmarktservice Salzburg u... +++ - Salzburger Pärchen am Matterho... +++ - Schächten: Betriebe auch in Sa... +++ - Die St. Leonharder Krampusse s... +++ - Mühlbach am Hochkönig: Forstwe... +++ - Trumer Triathlon mit 1.800 Sta... +++ - NS-Widerstand: Stadt Salzburg ... +++ - A10: Ein Drittel mehr Verkehr ... +++ - Arbeitsunfall in Piesendorf: 2... +++ - Das sind die beliebtesten Eiss... +++ - Salzburg erfüllt Asyl-Quote z... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen