18-Jähriger in Gnigl brutal niedergeschlagen

Akt.:
5Kommentare
Der Unbekannte schlug den Schüler mehrfach. (Symbolbild)
Der Unbekannte schlug den Schüler mehrfach. (Symbolbild) - © Bilderbox
Brutal niedergeschlagen hat am Dienstagnachmittag ein bislang unbekannter Täter einen 18-jährigen Schüler im Salzburger Stadtteil Gnigl. Der Bursch wurde von hinten attackiert.

Am späten Nachmittag soll es zu dem Übergriff in Gnigl gekommen sein. Wie die Polizei in einer Aussendung mitteilte, sei der 18-Jährige plötzlich von hinten zu Boden gerissen worden. Der Täter habe dem Schüler anschließend mehrmals mit der Faust ins Gesicht geschlagen.

Angreifer flieht nach Attacke in Gnigl unerkannt

Dabei habe diese Verletzungen erlitten. Er wurde in das Landeskrankenhaus Salzburg gebracht. Der Täter habe unerkannt fliehen können, so die Polizei. “Aufgrund der gewaltsamen Vorgehensweise konnte der Schüler seinen Angreifer nicht erkennen”, heißt es im Bericht. Auch über das Motiv ist derzeit nichts bekannt. Ausgeraubt wurde der 18-Jährige offenbar nicht.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Freerider in Sportgastein von ... +++ - Strafverfahren gegen drei Ex-S... +++ - Anthering: 15-jähriger Mopedle... +++ - Tourenskigehen hat sich zum Br... +++ - Das bringt die Wohnbauförderun... +++ - Brigitta Pallauf: ÖVP-Frontfra... +++ - Grenzübergang Freilassing: Con... +++ - 70 Prozent der Österreicher fü... +++ - Nach Mayr-Rücktritt: Wie geht ... +++ - Rücktritt von Hans Mayr: Palla... +++ - Radstadt: 27-Jähriger baut zwe... +++ - Lawinengefahr steigt auf Salzb... +++ - Unbekannte schlagen Juwelier-V... +++ - Mehrere Einbrüche im Flachgau ... +++ - Völlig eskaliert: Handydieb dr... +++
5Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel