18-Jähriger stürzt in Henndorf von Balkon

Akt.:
Der 18-Jährige verlor das Gleichgewicht und stürzte in die Tiefe.
Der 18-Jährige verlor das Gleichgewicht und stürzte in die Tiefe. - © APA/HELMUT FOHRINGER/Archiv
Mit Kopfverletzungen im Krankenhaus endete eine Feier in der Nacht auf Samstag für einen 18-jährigen Flachgauer. Der junge Mann war in Henndorf vom Balkon gestürzt.

Der 18-Jährige kletterte laut Polizei während einer Feier in Henndorf auf die Balkonbrüstung. Dabei dürfte er das Gleichgewicht verloren haben und stürzte rückwärts von der Brüstung viereinhalb Meter in die Tiefe.

Zeltdach bremste Vier-Meter-Sturz ab

Der Bursch fiel beim Sturz noch auf ein Zeltdach und schlug danach auf dem Asphaltboden auf. Das Zelt, das an der Seite des Gebäudes errichtet war, dürfte den Sturz noch etwas abgebremst haben, so die Polizei in einer Aussendung am Samstag.

Neumarkter mit Kopfverletzungen im Spital

Der junge Mann erlitt Kopfverletzungen unbestimmten Grades und wurde nach notärztlicher Versorgung mit der Rettung ins Salzburger Unfallkrankenhaus eingeliefert.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Gebrüder Weiss baut Niederlass... +++ - Teilfreispruch für Graffiti-Sp... +++ - Ein Schwerverletzter bei Trakt... +++ - Betrug bei Thermenprojekt: Ges... +++ - Gläsernes Pausenfoyer für Moza... +++ - Runderneuerung von Hellbrunner... +++ - Salzburgerin (23) vertritt Öst... +++ - Zwei Polizisten in Lehen durch... +++ - Rekordschäden durch Borkenkäfe... +++ - Laudamotion schließt Station i... +++ - Öffi-Plan für Salzburg - Verke... +++ - Sextortion: Salzburger mit Nac... +++ - Österreich hält EU-Rekord bei ... +++ - So aktiv sind Menschen im Schl... +++ - Winterreifenpflicht bei Eis un... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen