21 neue Fließwasserretter bei der Salzburger Wasserrettung

Akt.:
Im Pongau wurden 21 Fließwasserretter für Salzburg ausgebildet.
Im Pongau wurden 21 Fließwasserretter für Salzburg ausgebildet. - © Pressefotopongau/MW
Kommt es zu einer Personenrettung aus einem Gebirgsfluss, einem Hochwasser, zu einem Verkehrsunfall in einem Flussbereich oder einer Suchaktion so sind sie die Retter für dieses Einsatzgebiet, die Fließwasserretter der Österreichischen Wasserrettung. International wird diese Ausbildung oft auch als Strömungsretter bezeichnet.

Am Pfingstwochenende war es wieder soweit. Es wurde ein Kurs für dieses Aufgabengebiet im Landesverband Salzburg abgehalten. Am Freitagabend startete die Ausbildung mit einem Theorieteil im Schulungsraum der Wasserrettung Bischofshofen. Am Samstag und Sonntag fanden die praktischen Übungsstationen an der Salzach zwischen Lend und Schwarzach statt.

Das müssen Wasserretter können

Von den 22 Kursteilnehmern (21 des LV Salzburg, 1 Teilnehmer vom LV Steiermark) mussten die Übungsstationen: Aktives und passives Schwimmen im Fließgewässer mit einer Strecke von vier Kilometern, gesichertes Retten am Seil, Retten mit Wurfsack, Abseilen in ein Flussbett und die Personenbergung über die Uferverbauung mit Seilsicherung und Korbtrage durchgeführt werden.

Ebenso wurde ein Praxisbeispiel von den Kursleitern mit den Teilnehmern aufgearbeitet. In diesem Fall wurde am Sonntag der Verkehrsunfall, welcher sich in der Nacht zuvor genau im Übungsgebiet ereignete, aufgearbeitet und durchgesprochen. Mit dem theoretischen Test und der praktischen Überprüfung wurde am Sonntag Kurs abgeschlossen.

Grundlage für Salzburgs Wasserretter

Der Fließwasserretterkurs stellt die Grundlage für einen Wasserretter in unserer Alpenregion. Darüber hinaus gibt es noch eine weitere Ausbildungsstufe, den Wildwasserretter. Sozusagen die Matura für einen Wasserretter im Gebirge.

Diese beiden Kurse werden vom Landesverband Salzburg abwechselnd im Jahreszyklus angeboten.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- "Live im Park" erobert Baron-S... +++ - Handelspleiten: Mehr als 10.00... +++ - Vier Investoren haben Interess... +++ - Salzburg hat neuen Rad- und Ge... +++ - Nestle und Audi bleiben Haupts... +++ - Salzburger ÖVP-EU-Abgeordnete ... +++ - Siemens liefert ÖBB neue Züge ... +++ - Kiloweise Drogen sichergestell... +++ - Elke Faißner ist seit 25 Jahre... +++ - Harsche Kritik an Standortentw... +++ - A10: Fahrzeugbrand im Helbersb... +++ - Lebensmittel und Sommerhitze: ... +++ - 78-jähriger Wanderer nach Stur... +++ - Polizei fahndet in Zell am See... +++ - 18.8.18: Schnapszahl sorgt für... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen