22-Jährige stiehlt 56.000 Euro aus Kassa des Ex-Arbeitgebers

Akt.:
0Kommentare
Bis zu 56.000 Euro soll die Oberösterreicherin erbeutet haben. Bis zu 56.000 Euro soll die Oberösterreicherin erbeutet haben. - © Bilderbox
Eine 22-Jährige soll aus der Kassa ihres Ex-Arbeitgebers in Oberösterreich (Bzk.Eferding)  über zweieinhalb Jahre hinweg Geld gestohlen haben. 56.000 Euro dürfte sie dabei erbeutet haben.

Die Frau stahl einer Angestellten den Sicherheitsschlüssel für die Eingangstür und schlug dann wöchentlich zu, nachdem ihr Arbeitsverhältnis im November 2009 beendet war. Das berichtete die Sicherheitsdirektion Oberösterreich in einer Presseaussendung am Donnerstag.

Bis zu 4.500 Euro entnommen

Sie habe sich jeweils 100 bis höchstens 4.500 Euro von dem Bargeld im Geschäft genommen, sagte die Großteils geständige Beschuldigte laut Polizei aus. Die Fehlbeträge seien vorerst nicht entdeckt worden, da ein Steuerberater alle finanziellen Belange des Geschäfts erledigt, so die Besitzerin zur Polizei. Ende Jänner 2012 wurde festgestellt, dass 400 Euro fehlen. Daraufhin sei das Geld woanders aufbewahrt und die Polizei informiert worden.

Aufnahmen aus einer Videokamera überführten laut Exekutive die Verdächtige. Insgesamt errechnete die Besitzerin einen Gesamtschaden von 56.000 Euro, so die Polizei. Die 22-Jährige wurde festgenommen und in die Justizanstalt Wels eingeliefert. (APA)

 



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen