Akt.:

23-Jähriger Lkw-Fahrer krachte in OÖ mit 2,5 Promille in Gegenverkehr

Gegenüber der Polizei wies sich der Alkolenker mit einem illegal besessenen Führerschein-Duplikat aus. Gegenüber der Polizei wies sich der Alkolenker mit einem illegal besessenen Führerschein-Duplikat aus. - © Bilderbox/Symbolbild
Mit 2,52 Promille Alkohol im Blut hat in der Nacht auf Samstag ein 23-Jähriger im Bezirk Vöcklabruck in Oberösterreich mit seinem Lkw einen schweren Verkehrsunfall verursacht. Der junge Mann geriet auf der B151 zwischen Lenzing und Vöcklabruck auf die Gegenfahrbahn.

Ein entgegenkommender 47-Jähriger verriss seinen Wagen zwar noch, konnte aber eine seitliche Kollision nicht mehr verhindern. Er musste verletzt in das Krankenhaus Vöcklabruck eingeliefert werden. Wie sich herausstellte, war dem Mann der Führerschein bereits zuvor entzogen worden, wie die Sicherheitsdirektion in einer Presseaussendung berichtete.

Fahrer weist sich mit Führerschein-Duplikat aus

Der Unfall-Fahrer hätte zwar keine Lenkerberechtigung mehr haben dürfen, gegenüber der Polizei wies er sich dennoch mit einem illegal besessenen Führerschein-Duplikat aus. Die Polizei nahm dem Mann auch diesen Schein ab. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. (APA)

Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf Salzburg24.at
Fahrschülerin verwechselte Gas- und Bremspedal
Eine 16-jährige Fahrschülerin hat beim Einparken mit dem Pkw in Helfenberg im Bezirk Rohrbach in Oberösterreich das [...] mehr »
21 Monate Haft für Missbrauch einer Unmündigen
Wegen sexuellen Missbrauchs einer Unmündigen ist ein 56-Jähriger am Dienstag am Landesgericht Wiener Neustadt schuldig [...] mehr »
85-Jähriger rüstete mit Selbstschussanlage auf
Wegen eines Nachbarschaftstreits hat ein 85-Jähriger sein Grundstück im Bezirk Braunau mit einer Selbstschussanlage [...] mehr »
SPÖ-Frauen erwägen Beitragsstreik für Quote
Zur Durchsetzung der Frauenquote in der SPÖ steht jetzt ein Beitragsstreik durch die Frauen im Raum, wie das [...] mehr »
Linzerin als mutmaßliche zweifache Bankräuberin
Das Landeskriminalamt Oberösterreich hat eine 45-jährige Linzerin gefasst, der zweifacher Bankraub in ihrer [...] mehr »
Mehr Meldungen »

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren