23-Jähriger soll Mädchen im Flachgau missbraucht haben

Akt.:
12Kommentare
Die Pinzgauerin konnte sich losreißen und aus dem Auto springen. (SYMBOLBILD)
Die Pinzgauerin konnte sich losreißen und aus dem Auto springen. (SYMBOLBILD) - © APA
Ein 23-Jähriger soll Montagnachmittag auf einem Parkplatz im Flachgau ein 17-jähriges Mädchen sexuell missbraucht haben. Die beiden kennen einander seit einiger Zeit und hatten für Montag eine gemeinsame Ausfahrt mit dem Auto vereinbart. In der Nähe von Nußdorf fuhr der Mann dann zu einem Parkplatz bei der Lokalbahn. Im Auto kam es dann zum Übergriff, teilt die Polizei mit.

Der Syrer soll gegen den Willen der Frau mit den Händen sexuelle Handlungen an ihr gesetzt haben, sagte eine Polizei-Sprecherin. Die Pinzgauerin konnte sich losreißen, aus dem Auto springen und um Hilfe schreien. Passanten hörte ihre Rufe und alarmierten die Polizei.

23-Jähriger in Bürmoos festgenommen

Der 23-Jährige war inzwischen davongefahren. Sein Wagen wurde wenig später in Bürmoos gesehen und der Verdächtige festgenommen. Der Mann bestritt die Vorwürfe. Über Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde er in die Justizanstalt Salzburg eingeliefert.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Neue Volksschule in Großarl fe... +++ - Salzburgs Jugend ist digital u... +++ - Schönfeldspitze: 19-Jährige st... +++ - Salzburg AG schnürt Obus-Maßna... +++ - Sanierung des Justizgebäudes v... +++ - Motorrad kracht in Magistratsa... +++ - Autolenker in Großarl mit 2,16... +++ - DSGVO: Müssen auch in Salzburg... +++ - Auto brennt in Anif völlig aus... +++ - Alle drei Stunden ereignet sic... +++ - Welt-Händewaschtag: So werden ... +++ - Salzburgerin bei Sturz in Bach... +++ - Vermisstensuche am Untersberg:... +++ - Pfefferspray-Attacke auf Busfa... +++ - Wolf-Dietrich-Studentenheim im... +++
12Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel