25. Juni: Die Salzburg-News vor 10 Jahren

Im Pongau verletzte sich ein Mann beim Sturz von der Leiter schwer (Symbolbild).
Im Pongau verletzte sich ein Mann beim Sturz von der Leiter schwer (Symbolbild). - © APA/BARBARA GINDL
Was ist heute vor 10 Jahren in Salzburg passiert? Zum runden Jubiläum von SALZBURG24 wollen wir uns zurückerinnern und präsentieren euch täglich die Top-Nachrichten aus Salzburg aus dem Jahr 2007.

Folgendes geschah vor zehn Jahren im Bundesland Salzburg:

Filmreifer Autounfall in Flachau

Ein übermüdeter 47-jähriger Slowene hat am Montag gegen 5.00 Uhr mit einem Kleinbus im Gemeindegebiet Flachau (Pongau) auf der A10  (Tauernautobahn) in Fahrtrichtung Villach einen filmreifen Verkehrsunfall verursacht. Laut eigenen Angaben fiel er in einen Sekundenschlaf und kam mit seinem Fahrzeug rechts von der Fahrbahn ab, fuhr auf eine Leitschiene auf und kollidierte mit voller Wucht mit der Böschung. Nach einem 30-Meter-Flug kam der Wagen wieder auf der Fahrbahn auf und Überschlug sich mehrmals. Dabei wurden zwei Personen schwer und sechs Personen leicht verletzt. Der Alkoholtest beim Lenker war negativ, teilte die Polizei Montagmittag im Polizeibericht mit.

Mann stürzt beim Kirschenpflücken ab

Beim Kirschen pflücken ist am Montagvormittag ein 68-jähriger Pensionist in St. Veit im Pongau verunglückt. Der Mann hatte die Leiter an einen morschen Ast angelehnt, der plötzlich teilweise abbrach. Dadurch rutschte die Leiter weg und der Pensionist stürzte rund vier Meter in die Tiefe, teilte die Polizei am Nachmittag mit. Der Mann wurde mit schweren Verletzungen in das Krankenhaus Schwarzach (Pongau) gebracht.

Erste „semi-virtuelle Universität” in Seekirchen

In der Stadt Seekirchen am Wallersee (Flachgau) können ab Herbst 2007 maximal 90 Studenten Sport- und Eventmanagement, Wirtschaftspsychologie und Betriebswirtschaftslehre studieren. “Das Studienangebot der U:M Privaten Wirtschaftsuniversität deckt alle Stufen der universitären Ausbildung – vom Bachelor über den Master bis hin zur Promotion ab”, erklärte der künftige Rektor, Professor Christian Werner. Die erste semi-virtuelle Universität in Österreich ermögliche durch ein innovatives Hochschulkonzept, das Studium und die Praxiserfahrung zu kombinieren, sagte Werner.

(APA/SALZBURG24)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Bürmoos: Lokalbahngarnitur erf... +++ - Swap-Causa: Kein ständiger Unt... +++ - Neue Vorzeichen für Salzburger... +++ - Kaprun: 16-Jähriger nach Arbei... +++ - Wählerstromanalyse zur Nationa... +++ - Das Republic Cafè ist insolven... +++ - Lungauer Samson Druck und Data... +++ - Salzburger ÖVP verdoppelte Man... +++ - Raiffeisenverband Salzburg übe... +++ - Unken: Ein Toter und zwei Verl... +++ - Das war die Fight Night 2.0 in... +++ - FPÖ bringt Svazek und Ragger i... +++ - Lehrling erhebt schwere Vorwür... +++ - Das waren die Events am Wochen... +++ - Motorradfahrer bei Unfall schw... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen