25 Tote bei Angriffen syrischer Luftwaffe

Akt.:
Bei Luftangriffen der syrischen Streitkräfte sind nach Angaben von Aktivisten mindestens 25 Zivilisten getötet worden, darunter elf Kinder. 18 Menschen seien bei Angriffen am späten Samstagabend in der Stadt Talbisseh in der zentralen Provinz Homs getötet worden, teilte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Sonntag mit.


Unter ihnen waren demnach 16 Mitglieder einer Familie. Zu ihnen zählten zehn Kinder und drei Frauen. Bei Angriffen auf von Rebellen gehaltene Vororte der Stadt Homs seien sieben weitere Menschen getötet worden, hieß es weiter. Bei ihnen habe es sich um sechs Männer und ein Kind gehandelt. Drei der Toten gehörten demnach einer Familie an. Die in Großbritannien ansässige Beobachtungsstelle stützt sich auf ein breites Netzwerk von Informanten in Syrien.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Bürmoos: Lokalbahngarnitur erf... +++ - Swap-Causa: Kein ständiger Unt... +++ - Neue Vorzeichen für Salzburger... +++ - Kaprun: 16-Jähriger nach Arbei... +++ - Wählerstromanalyse zur Nationa... +++ - Das Republic Cafè ist insolven... +++ - Lungauer Samson Druck und Data... +++ - Salzburger ÖVP verdoppelte Man... +++ - Raiffeisenverband Salzburg übe... +++ - Unken: Ein Toter und zwei Verl... +++ - Das war die Fight Night 2.0 in... +++ - FPÖ bringt Svazek und Ragger i... +++ - Lehrling erhebt schwere Vorwür... +++ - Das waren die Events am Wochen... +++ - Motorradfahrer bei Unfall schw... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen