250.000 Euro für neuen Radweg in Lofer

13Kommentare
Im Bild (v.li.): Der Referatsleiter der Landesstraßenverwaltung Salzburg, Kurt Heimer, Landesrat Hans Mayr, der Loferer Bürgermeister Norbert Meindl, Kindergartenleiterin Gabi Dürnberger mit Kindern, die ein Fahrrad von der Gemeinde bekamen.
Im Bild (v.li.): Der Referatsleiter der Landesstraßenverwaltung Salzburg, Kurt Heimer, Landesrat Hans Mayr, der Loferer Bürgermeister Norbert Meindl, Kindergartenleiterin Gabi Dürnberger mit Kindern, die ein Fahrrad von der Gemeinde bekamen. - © LMZ/Christine Schweinöster
Der neugebaute Geh- und Radweg im Bereich des Sportplatzes Lofer (Pinzgau) wurde am Dienstag eröffnet. Rund 250.000 Euro wurden für die Schließung der Lücke in der Steinbergrunde von Seiten des Landes Salzburg investiert.

“Mit dieser verbesserten Verbindung sind die Schulsportstätten, aber auch die Bushaltestelle für Fußgängerinnen und Fußgänger und Radfahrende besser und sicherer erreichbar. Dieser Teil ist ein wichtiger Lückenschluss für Radfahrende der Steinbergrunde und Teil des Radwegprogrammes”, betonte Landesrat Hans Mayr am Dienstag bei der offiziellen Eröffnung. “Dieser Geh- und Radweg stellt eine maßgebliche Verbesserung für die Bewohnerinnen und Bewohner der Siedlung Bachwinkl dar”, erläuterte auch  der Loferer Bürgermeister Norbert Meindl (ÖVP).

Lofer: Neuer Radweg im Nahbereich des Kindergartens

Da auch der Kindergarten im Nahbereich des neuen Geh- und Radweges ist, übergab die Gemeinde Lofer anlässlich der offiziellen Eröffnung ein Laufrad an die Kindergarten-Leiterin. Mit dem Laufrad sollen die Kinder fürs Radfahren begeistert werden und die täglich empfohlene Bewegung macht damit mehr Spaß.

Schon seit einigen Jahren war die Gemeinde Lofer bestrebt, diesen zirka 550 Meter langen Geh- und Radweg zu schaffen. Nun wurde die Realisierung gemeinsam mit der Erneuerung der Trinkwasserleitung des Ortes möglich und hat dadurch auch Kosten gespart. Der Kostenanteil des Landes für den Geh- und Radweg beläuft sich auf rund 250.000 Euro. Dieses Projekt wird vom Klima- und Energiefonds im Rahmen des klimaaktiv mobil Förderprogramms als Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz im Verkehr gefördert.

Weitere Radweg-Projekte in Salzburg

“Für den Herbst sind noch einige Radwege-Bauten im Bundesland Salzburg vorgesehen. Bereits in Bau ist der Geh- und Radweg in Annaberg-Lungötz sowie von der S-Bahn-Haltestelle Weng zur Firma Palfinger in Köstendorf. Demnächst starten werden die Bauarbeiten für den Geh- und Radweg beim Schlosswirt in Anif und in Anthering an der L253 (Geh- und Radweg Sandgrube). Gegen Ende des Jahres soll in Elsbethen eine neue Geh- und Rad-Brücke am Trepplweg im Mündungsbereich des Klausbaches errichtet werden”, betonte Mayr abschließend.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Grundlose Attacke: 39-Jähriger... +++ - Straßenzeitungs-Veteran Georg ... +++ - Feinster Gitarren-Sound bei "R... +++ - Stefanie Millinger: Salzburger... +++ - Ruperti: Ganz Salzburg feiert ... +++ - Schlägereien in Salzburg: Poli... +++ - Motorradfahrer kracht in der S... +++ - L214: Vier Verletzte bei Verke... +++ - VGT-Obmann Balluch wegen Hassp... +++ - Polizei forscht Grödiger als v... +++ - Das war das Burning Animal 201... +++ - Rudolfskai: Gruppenschlägerei ... +++ - Altstadt: Männer versuchen in ... +++ - Sonne sorgt für gute Laune am ... +++ - Zell am See: 31-Jähriger dräng... +++
13Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel