250 Dächer: Photovoltaik-Programm in Salzburg wird ausgeweitet

3Kommentare
Auf 250 weiteren Salzburger Dächern sollen Photovoltaik-Anlagen errichtet werden.
Auf 250 weiteren Salzburger Dächern sollen Photovoltaik-Anlagen errichtet werden. - © Salzburg AG
Die Salzburg AG und das Land Salzburg stocken das erfolgreiche 100-Dächer-Programm um weitere 250 Dächer auf: Die Neuauflage der Aktion ermöglicht es Privathaushalten wieder schnell und einfach zur eigenen Photovoltaik-Anlage zu kommen.

Die Salzburg AG setzt in Zukunft bei der Energiegewinnung noch stärker auf erneuerbare Energien. Dabei spielt neben der Wasserkraft der sinnvolle und effiziente Einsatz von Photovoltaik eine maßgebliche Rolle.

Photovoltaik: 100-Dächer-Programm ausgeweitet

Bereits im Jahr 2015 war das 100-Dächer-Programm ein großer Erfolg. “Die Resonanz auf das Programm war enorm. Um der großen Nachfrage gerecht zu werden, wird die Aktion heuer aufgestockt. Die Salzburg AG errichtet weitere 250 Anlagen mit je 3-kWpeak auf Privathäusern – diesmal neu mit einem optionalen Solarstromspeicher”, erklärt Leonhard Schitter, Vorstandssprecher der Salzburg AG

Nutzung über monatliche Pachtzahlung

“Die Salzburg AG übernimmt für den Kunden die Projektierung, die Errichtung und die Abwicklung der Förderungen. Durch eine monatliche Pachtzahlung kann der Hauseigentürmer die Anlage nutzen. Nach zwölf Jahren geht sie in sein Eigentum über”, so Schitter weiter. Vorstandskollege Horst Ebner ergänzt: “Den erzeugten Solarstrom verbrauchen die Hausbesitzer selbst. Der sogenannte ‚Überschuss-Strom‘ wird in das Stromnetz eingespeist und von der Salzburg AG vergütet.”

salzburgagauf V.l.n.r.: Horst Ebner und Leonhard Schitter von der Salzburg AG, LH-Stv. Astrid Rössler und Landesrat Josef Schwaiger. /Salzburg AG ©

Anmeldung bis 18. April 2017

Interessierte können sich unter hier zwischen 27. März und 18. April 2017 online registrieren. Voraussetzung ist ein Stromliefervertrag der Salzburg AG und eine eigene Liegenschaft im Bundesland Salzburg. Alle Bewerbungen werden nach Ende der Anmeldefrist auf Vollständigkeit der Daten geprüft. Die Interessenten werden per E-Mail informiert.

Solarstrom wichtiger Beitrag zur Erreichung der Klimaziele

“Energiewende und Klimaschutz sind zentrale Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft. Mit diesem Programm kann jede und jeder Einzelne seinen Beitrag leisten, Solarstrom am eigenen Dach produzieren und direkt ins Haus einspeisen. Das ist ein wichtiger Beitrag zur Erreichung der Klimaziele des Landes”, so Landeshauptmannstellvertreterin Astrid Rössler.

“Photovoltaik-Anlagen und Solarstromspeicher werden in Salzburg immer beliebter, das zeigen über 1.500 Photovoltaik-Anlagen, die mit Hilfe der Energieförderung des Landes bereits errichtet wurden. Das 250-Dächer-Programm ist eine gute, sinnvolle und unkomplizierte Möglichkeit, bei der die Photovoltaik-Anlagen von Profis installiert und betrieben werden. Das unterstütze ich gerne mit der Energieförderung des Landes”, betont Landesrat Josef Schwaiger.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Das Wichtigste zu den Kandidat... +++ - Firstfeier bei Chiemseehof-San... +++ - Salzburgs laufende Feuerwehrmä... +++ - 19-Jähriger bedroht Marktanges... +++ - Wiederbefüllbare Kaffeekapseln... +++ - Moser-Pröll zu sexuellem Missb... +++ - Walserberg: Im Vollrausch zur ... +++ - Austrian Firefighter Run: Star... +++ - B311: Zwei Verletzte bei Unfal... +++ - Krampusläufe: Auflagen reichen... +++ - 44. Salzburger Christkindlmark... +++ - Linzer Gasse: Oberfläche wird ... +++ - Katastrophenfonds: Hilfe für U... +++ - Anthering: Vorfälle bei Gatter... +++ - Rekrut erschossen: Laut Prüfbe... +++
3Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel