29 neue diplomierte Pflegekräfte für Salzburg

1Kommentar
Die 29 Absolventen haben sich bereits zum Großteil in den Tauernkliniken an den Standorten Zell am See und Mittersill beworben.
Die 29 Absolventen haben sich bereits zum Großteil in den Tauernkliniken an den Standorten Zell am See und Mittersill beworben. - © LMZ/Nikolaus Faistauer
24 Frauen und fünf Männer erhielten am Freitag im Ferry Porsche Congress Center in Zell am See (Pinzgau) ihre Zertifikate für ihre abgeschlossene Ausbildung als Diplomierte Pflegekräfte.

Die 29 Absolventen haben sich bereits zum Großteil in den Tauernkliniken an den Standorten Zell am See und Mittersill beworben. Insgesamt 17 erhielten hier bereits eine Fixanstellung. Weitere Stellen können an den Salzburger Landeskliniken und in verschiedenen Einrichtungen in Tirol und Oberösterreich angetreten werden.

Hutter: Regionale Strukturen wichtig

“Mir sind die regionalen Strukturen und die medizinische Versorgung für das Land besonders wichtig. Das beginnt bei den kleinen Krankenhäusern und endet bei der Krankenpflegeschule”, so Landesrätin Hutter, die in Vertretung von Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Stöckl die Grußworte des Landes überbrachte.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Feierliche Angelobung im Lehen... +++ - „72 Stunden ohne Kompromiss“: ... +++ - Kaprun: Alkolenker (27) stürzt... +++ - Kurios: Diebe stehlen Lenkrad ... +++ - "Biolandwirt des Jahres" kommt... +++ - Alte Eisen und röhrende Motore... +++ - Salzburger Budget 2019: Die Re... +++ - Salzburger Landesregierung prä... +++ - Radfahrerin in Stadt Salzburg ... +++ - Studie: Jeder dritte Österreic... +++ - ÖAMTC: Herbst ist Hochsaison f... +++ - 13 Angeklagte in Salzburger Dr... +++ - Einbrecher in der Stadt Salzbu... +++ - Eben: Dachstuhlbrand aufgrund ... +++ - Aquarell mit SS-Runen in Salzb... +++
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel