34-Jähriger bei Attacke in der Elisabeth Vorstadt verletzt

6Kommentare
Gegen den Angreifer wurde ein Betretungsverbot ausgesprochen (Symbolbild).
Gegen den Angreifer wurde ein Betretungsverbot ausgesprochen (Symbolbild). - © Neumayr/MMV
Zu einer brutalen Auseinandersetzung kam es am Dienstagvormittag in der Elisabeth Vorstadt in der Landeshauptstadt. Ein Mann wurde dabei verletzt, gegen einen 34-Jährigen wurde ein Betretungsverbot ausgesprochen. Das berichtete die Polizei in einer Aussendung.

Ein 34-jähriger Iraker verletzte am Dienstag gegen 9 Uhr einen gleichaltrigen Landsmann in einer Asylunterkunft in der Elisabeth Vorstadt. Der Mann versetzte seinem Opfer mehrere Faustschläge, biss ihm zweimal in den Unterarm und zerschlug ein Trinkglas auf dessen Kopf.

Streit als Motiv für Angriff in der Stadt Salzburg

Die Polizei nimmt als Motive einen seit längerer Zeit andauernden Streit an. Der Verletzte wurde in das Landeskrankenhaus Salzburg gebracht. Gegen den 34-jährigen Angreifer wurde ein Betretungsverbot ausgesprochen. Er wird bei der Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Vandalen besprühen evangelisch... +++ - ÖBB setzen nun auch in Salzbur... +++ - Stadt Salzburg: Neue Poller in... +++ - Polizei Salzburg warnt vor Mai... +++ - AK-Preisvergleich: Günstigster... +++ - Homophobe Sexualpädagogik an S... +++ - Reisestopp für zahlreiche Zugv... +++ - 13-Jährige gequält: Jugendband... +++ - Rot-Kreuz-Jugendgruppen zeigte... +++ - Großer Finalakt bei Feuerwehrj... +++ - Schlägerei in der Stadt Salzbu... +++ - 116 Feuerwehrleute bei Dachstu... +++ - Moped "frisiert": 17-Jähriger ... +++ - Unbekannte brechen in Einfamil... +++ - Das war das Traditionsseefest ... +++
6Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel