3,46 Promille: 50-Jährige verursacht Alko-Unfall in Bayern

6Kommentare
Ein Alkovortest ergab einen Wert von 3,46 Promille (Symbolbild).
Ein Alkovortest ergab einen Wert von 3,46 Promille (Symbolbild). - © Neumayr/Archiv
Eine schwer betrunkene Autofahrerin aus dem Salzburger Flachgau hat am Mittwoch im angrenzenden Bayern einen Autounfall mit Blechschaden verursacht. Die 50-Jährige touchierte in Laufen ein stehendes Auto und flüchtete anschließend über die Grenze nach Oberndorf (Flachgau). Dort wurde sie von Polizisten kontrolliert. Ein Alko-Vortest ergab 3,46 Promille.

Der Frau wurde sofort der Führerschein abgenommen. Zu dem Crash kam es am späten Vormittag. Um 11.55 Uhr wurde die Betrunkene von den Beamten in Oberndorf angehalten. Bei dem Unfall war niemand verletzt worden, wie ein Polizeisprecher auf Anfrage der APA erklärte. Einen geeichten Alkotest hat die Flachgauerin verweigert. An den beiden Fahrzeugen entstand leichter Sachschaden.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Festung in Salzburg leuchtet z... +++ - Adventmarkt am Sternbräu öffne... +++ - Hallein: Flüchtling bedroht Be... +++ - Finanzskandal: Naderer stellt ... +++ - Stadt Salzburg untersagt "Elte... +++ - Tipps zum energiesparenden Hei... +++ - Alpenverein kommt mit "Lawinen... +++ - Jedermann-Pass erhält Inklusio... +++ - Anhänger löst sich von Pkw auf... +++ - ÖBB rüsten Nahverkehrsflotte a... +++ - Zahl der Autos wuchs seit 2005... +++ - Polizei warnt vor Trickdieben ... +++ - Salzburgs Kapuziner werben bei... +++ - Zehn Millionen Euro für die lä... +++ - Salzburger Studie: Heimische K... +++
6Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel