36-jähriger Steirer starb bei Arbeitsunfall

Akt.:
Ein 36-jähriger Obersteirer ist in der Nacht auf Montag bei einem Arbeitsunfall ums Leben gekommen. Der Schichtarbeiter geriet kurz nach Mitternacht auf dem Betriebsgelände der voestalpine Tubulars in Kindberg (Bezirk Bruck-Mürzzuschlag) zwischen einen Steuerkran und ein Bündel Dornstangen. Angaben der Polizei zufolge dürfte er mehrere Quetschungen erlitten haben und am Unfallort gestorben sein.


Wie genau es zu dem Arbeitsunfall kam, ist laut Polizei noch nicht geklärt. Ein Sachverständiger wurde mit der Ermittlung beauftragt, berichtete die Polizei am Montag.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Einkaufsgenossenschaft hogast ... +++ - Henndorf: Mann zückt Pistole i... +++ - Nach Schöffenpanne: Neuerliche... +++ - Bad Reichenhall: 75-Jähriger s... +++ - Salzburger Handwerkspreis geht... +++ - Motorradfahrer rast mit 163 km... +++ - Warum wir nicht gerne mit den ... +++ - Motorrad gegen Auto: Schwer Ve... +++ - Weihnachtsbeleuchtung in der A... +++ - Kind bei Verkehrsunfall in Hel... +++ - Salzburg bringt fahrende Bibli... +++ - Rainerstraße: Mann bei Arbeits... +++ - 15. Salzburger Verkehrstage: M... +++ - Autofahrer, aufgepasst! Vorsic... +++ - Großgmain: Passant findet tote... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen