47-Jährige mittels Seilbergung vom Gaisberg geborgen

Akt.:
Die 47-jährige musste vom Polizeihubschrauber geborgen werden.
Die 47-jährige musste vom Polizeihubschrauber geborgen werden. - © FMT-Pictures/T.A.
Eine 47-Jährige geriet Mittwochmittag auf dem Gaisberg in Panik weil sie nicht mehr weiter wusste. Die Frau wurde vom Hubschrauber geborgen.

Von der Hubschrauberbesatzung wurde die Frau von der Gaisbergspitze aus in Richtung Norden zwischen dem Rundwanderweg und dem Gipfel gesichtet. Sie hatte um 13:25 Uhr einen Notruf abgesetzt, da sie nicht mehr weiter wusste und in Panik geriet.

Es wurde eine Seilbergung durchgeführt und die Frau wurde wohlbehalten geborgen. Laut ihren eigenen Angaben war sie kurzzeitig in einem Ausnahmezustand geraten.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Österreichs bestes Hochzeitsvi... +++ - Bischofshofen: Vermummter über... +++ - Tipps für sicheres Fahren bei ... +++ - Polarluft: ÖAMTC gibt Kältetip... +++ - Ein Schwerverletzter bei Alkoc... +++ - Messebesucher parken entlang d... +++ - Klirrende Kälte macht Autos zu... +++ - Zell am See: 19-Jähriger verle... +++ - Piesendorfer Firma für Umweltp... +++ - Verletzte bei Unfall in Stadt ... +++ - Erste Bilder der Hohen Jagd un... +++ - Salzburg mit niedrigster Sterb... +++ - Libro ruft Polizei-Set zurück +++ - Krankenhaus Hallein mit "Selbs... +++ - Oö. Firma setzt 30-Stunden-Woc... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen