Gaißau-Hintersee: Skibetrieb scheint vorerst gesichert

Akt.:
5Kommentare
Positive Neuigkeiten aus dem Skigebiet Gaißau-Hintersee.
Positive Neuigkeiten aus dem Skigebiet Gaißau-Hintersee. - © Bilderbox
Eine positive Nachricht gibt es aus dem Skigebiet Gaißau-Hintersee zu vermelden: “Der Winterbetrieb für die kommende Saison ist gesichert. Der Kartenvorverkauf kann am kommenden Wochenende wieder anlaufen”, das teilten die Betreiber am Dienstag via Facebook mit.

Noch am Vortag war die Situation um das kleine Salzburger Skigebiet ungewiss. Nachdem der Vorverkauf der Saisonkarten vergangene Woche überraschend eingestellt worden war, hielten sich die Verantwortlichen der Gaißauer Bergbahn GmbH bislang bedeckt. SALZBURG24 hat berichtet.

Saison in Gaißau-Hintersee “in trockenen Tüchern”

Doch nun scheint die Lage wieder entspannt. Der Winterbetrieb 2016/17 sei “in trockenen Tüchern”. Wie es in einer Pressemeldung der Bergbahn hieß, sei der chinesische Haupteigentümer Zhonghui Wangsei am Dienstag eigens nach Salzburg angereist, um sich ein Bild der Lage zu machen.

Gaissau Hintersee added a new photo -… – Gaissau Hintersee | Facebook

Gaissau Hintersee added a new photo – with Michaela Steiner.

“Leider gab es in der Vergangenheit einige Ungereimtheiten, über die ich nicht informiert war. Ich habe dies zum Anlass genommen, nach Salzburg zu reisen und um persönlich zu bekunden, dass ich nach wie vor bereit bin, das Projekt mit viel Engagement voranzutreiben”, teilte er weiter mit. “Wir haben mit den mehrheitlichen Eigentümern getagt und sind in der Planung schon sehr weit fortgeschritten. Ich erkenne das große Potenzial – immerhin ist das Skigebiet Gaißau-Hintersee der Stadt Salzburg eines der am nächsten gelegen. Bevor wir jedoch weitere Schritte setzen, müssen die besagten Ungereimtheiten aus der Welt geschafft werden”, so Zhonghui Wangsei.

Beschneiungsanlage ab kommender Saison

Geplant sei nun eine Reorganisation der Managementstruktur sowie Gespräche mit Grundeigentümern und zuständigen Behörden. Eine Beschneiungsanlage – wie seit geraumer Zeit angedacht – soll zudem im kommenden Winter betriebsbereit sein.

Leserreporter
Feedback


5Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel