5 Tipps für schöne Sommerwimpern

Diese Tipps bringen eure Augen zum Strahlen.
Diese Tipps bringen eure Augen zum Strahlen. - © HdS
Schwarze, dichte und volle Wimpernhärchen zu haben, ist der Traum einer jeden Frau. Geschwungene, lange Exemplare sind der Ausdruck von Weiblichkeit und Glamour. Zudem unterstreichen sie einen schönen, wachen Blick. Mascara sowie Wimpernzangen und -seren erleichtern zwar den steinigen Weg zum Ziel, jedoch gibt es auch Alternativen.

Trotz aller Utensilien und Kosmetikprodukte zählen Wimpernverdichtungen und -verlängerungen zu den beliebtesten Beautymethoden, um sichtbar längere und vollere Wimpern zu erhalten. Doch wo genau besteht der Unterschied zwischen diesen beiden Schönheitsbehandlungen?

Wimpernverdichtung

Bei dieser Methode werden einzelne Kunstwimpern auf die Naturwimpern geklebt. Erstere besitzen zwar die gleiche Länge wie die menschlichen Augenhärchen, sind in ihrem Durchmesser jedoch etwas dicker. Vor allem bei unregelmäßigen und dünnen Wimpern kann auf diese Weise ein dichter Wimpernlook erzeugt werden, da auf ihnen selbst hochwertige Mascaraprodukte nicht haften.

Wimpernverlängerung

Hierbei werden die eigenen Augenwimpern mit künstlichen Exemplaren verlängert, indem sie auf die natürlichen Wimpern mithilfe von Klebstoff befestigt werden. Dabei unterscheiden Schönheitsexperten verschiedene Arten: Wimpernbüschel oder -bänder sind in jeder gut sortierten Drogerie erhältlich und lassen sich mühelos anbringen. Die Bänder werden als Ganzes auf das Augenlid geklebt, sodass sie ganz dicht an den natürlichen Wimpern anliegen. Obwohl Wimpernbüschel etwas kleiner sind, funktionieren sie im Prinzip auf die gleiche Weise. Aufgrund ihrer Größe werden sie jedoch häufig nur am Außenrand des Lides befestigt. Die wesentlichen Vorteile dieser Produkte bestehen darin, dass Frauen sie öfter verwenden können und ihre Anschaffungskosten gering sind. Leider sehen sie teilweise etwas unnatürlich aus, weshalb diese Beautyprodukte in der Regel nur einen Abend beziehungsweise Tag getragen werden können. Im Gegensatz dazu braucht man für das Befestigen von Einzelwimpern eine ruhige Hand und sehr viel Übung. Aus diesem Grund sollten Frauen an dieser Stelle das Geld in eine erfahrene Kosmetikerin investieren. Auch hier werden die synthetischen Wimpern auf die eigenen geklebt. Dabei ist es wichtig, dass die Länge der künstlichen Augenwimpern nicht mehr als ein Drittel der eigenen beträgt. Ansonsten ist das Gewicht der falschen Wimpern zu schwer, sodass der Augenaufschlag an Schwung verliert.

Die optimale Wimper finden

Sowohl bei der Wimpernverlängerung als auch den Einzelwimpern gibt es drei Messgrößen:

  • Curl: Er sagt etwas über den Wimpernschwung aus. Je nachdem, wie intensiv die natürlichen Augenwimpern geformt sind, entscheidet man sich für eine Variante. Sollten die natürlichen Wimpernhärchen ohne Schwung und nahezu gerade verlaufen, empfiehlt sich der Kauf eines L- oder D-Curls.
  • Stärke: Bei diesem Punkt können schönheitsbewusste Menschen zwischen 0,1 Millimeter, 0,15 Millimeter sowie 0,2 Millimeter wählen.
  • Länge: In der Regel stehen in diesem Zusammenhang zwölf Längen, von 6 bis 17 Millimeter, zur Auswahl.

Darüber hinaus werden je nach Salon und Marke folgende Wimperntypen unterscheiden:

  • Seidenwimpern bestehen aus einem synthetischen Material, welches Seidenproteine enthält. Diese verhelfen den Augenwimpern zu einem natürlichen Look.
  • Foconyes Wimpern besitzen einen sehr hohen Tragekomfort, da sie sehr leicht und weich sind.
  • Künstliche Nerzwimpern werden bei einigen Firmen wie Seidenwimpern verwendet. Jedoch sind sie in ihrem Erscheinungsbild oftmals fester und starrer, wirken dabei aber eine Nuance glamouröser.

Perfekte Wimpern ohne lästiges Biegen und Tuschen

Die Expertin aus dem www.dashausderschoenheit.at gibt ein paar Einblicke: Nach einer professionellen Wimpernverlängerung- wird nach einer Wimpernverlängerung keine Wimpernzange oder Wimperntusche mehr benötigt. Bereits nach dem Aufstehen sieht Frau oder Mann frisch geschminkt aus. Selbst während eines Saunabesuches, beim Baden oder Sport kann man sich an dichten, vollen und tiefschwarzen Wimpern erfreuen. Gleichfalls wirken die Augenwimpern durch verschiedene Längen, Farbtöne sowie 3-D- beziehungsweise 2-D-Effekte natürlich.

Nachteile einer Wimpernverlängerung

In einzelnen Fällen kann es aufgrund des verwendeten Klebers zu allergischen Reaktionen kommen. Des Weiteren ist diese Art der Schönheitsbehandlung mit hohen Ausgaben verbunden. Dies betrifft sowohl die erste Behandlung als auch alle weiteren Folgetermine. Ebenso darf man nach einem erfolgten Kosmetikstudiobesuch für mindestens 48 Stunden keinerlei Augen-Make-up verwenden. Gleichfalls sollte man in diesem Zusammenhang die Pflege nicht außer Acht lassen, denn die Wimpern müssen jeden Tag gebürstet werden. Zudem sollten diejenigen vorsichtig sein, die nachts gern in den Augen reiben oder auf dem Bauch schlafen.

Fazit

Für zahlreiche Frauen ist eine Wimpernverlängerung sicherlich eine Erleichterung im Alltag, da sie ganz ohne Mascara für einen effektvollen Augenaufschlag sorgt. Allerdings müssen die Wimpern in regelmäßigen Abständen aufgefüllt werden, da ältere Produkte zur Lückenbildung neigen. Zudem sollten die zusätzlichen Kosten in der Haushaltsplanung berücksichtigt werden.

 

[WERBUNG]

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Bruck: Alkolenker zerlegt Auto... +++ - Medienpräsenz: Schaden mischt ... +++ - Lawinengefahr: Bergrettung Sal... +++ - Palfinger will das "Internet o... +++ - Andi Knoll packt in Golling al... +++ - NR-Wahl: FLÖ warnt vor massive... +++ - Sexuelle Belästigung und Gewal... +++ - Mönchsberggarage: Medienberich... +++ - Swap-Prozess: Stadt Salzburg m... +++ - Mega-Obus erobert die Stadt Sa... +++ - Auto durchbricht Asfinag-Kontr... +++ - 41. Rupertikirtag: Das sind Di... +++ - Dreister Betrug mit Wertbons i... +++ - Durchwachsene Freibadsaison 20... +++ - Unbekannter schlägt Schüler in... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen