50-Jähriger stellt Fahrraddieb in der Stadt Salzburg

4Kommentare
Der alkoholisierte 64-Jährige versuchte das Rad eines 50-Jährigen zu stehlen (Symbolbild).
Der alkoholisierte 64-Jährige versuchte das Rad eines 50-Jährigen zu stehlen (Symbolbild). - © APA/HANS PUNZ
Ein versuchter Fahrraddiebstahl vor einer Imbissbude in der Stadt Salzburg endete am Dienstagnachmittag mit einer blutigen Auseinandersetzung.

Gegen 16.30 Uhr versuchte ein 64-jähriger Österreicher ein Fahrrad zu stehlen, das vor einer Imbissstube in der Stadt Salzburg abgestellt war. Er setzte sich auf das unversperrte Rad und fuhr einige Meter. Das teilte die Polizei in einer Aussendung mit.

50-Jähriger tritt Raddieb ins Gesicht

Als der 50-jährige Besitzer des Rades den Diebstahlversuch bemerkte, riss er den 64-Jährigen samt Fahrrad zu Boden. Dieser erlitt dadurch Schürfwunden an den Knien.

Zwei unabhängige Zeugen berichteten der Polizei, hat der 50-Jährige dem am Boden liegenden älteren Mann einen Fußtritt ins Gesicht verpasst. Dadurch erlitt dieser eine Rissquetschwunde im Lippenbereich. Beide Beteiligten waren alkoholisiert.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Forstarbeiter in Golling schwe... +++ - Kinderwagen rollte im Pongau ü... +++ - Krankenkassen: Salzburger GKK ... +++ - Kindertraum erfüllt: Quartett ... +++ - Vandalen besprühen evangelisch... +++ - ÖBB setzen nun auch in Salzbur... +++ - Stadt Salzburg: Neue Poller in... +++ - Polizei Salzburg warnt vor Mai... +++ - AK-Preisvergleich: Günstigster... +++ - Homophobe Sexualpädagogik an S... +++ - Reisestopp für zahlreiche Zugv... +++ - 13-Jährige in Salzburg gequält... +++ - Rot-Kreuz-Jugendgruppen zeigte... +++ - Großer Finalakt bei Feuerwehrj... +++ - Schlägerei in der Stadt Salzbu... +++
4Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel