50 kranke Kinder erleben besonderen Tag

Akt.:
1Kommentar
Bei Traumwetter erlebten die Kinder eine erlebnisreiche Ausfahrt mit den Sportwagen.
Bei Traumwetter erlebten die Kinder eine erlebnisreiche Ausfahrt mit den Sportwagen. - © Salzburger Kinderkrebshilfe
Eine “Gute Nachricht” für über 50 krebskranke Kinder aus dem Raum Salzburg: Am Samstag durften sie in Sportboliden als Beifahrer Platz nehmen und eine Runde mit den schnellen Autos mitfahren. Auch für die Kinderkrebshilfe gab es allen Grund zur Freude.

Eine große Freude machte die Firma Palfinger etwa 50 Kindern, die von der Salzburger Kinderkrebshilfe betreut werden. Im Rahmen des Familienfestes wurden sie zu einer aufregenden Ausfahrt in Sportwagen eingeladen. Sie nahmen am Beifahrersitz der Boliden Platz und genossen eine Fahrt durch das Seengebiet bei Bad Reichenhall (Lkr. BGL).

Abwechslungsreicher Tag für kranke Kinder

Zuvor lud das Organisationsteam der Sportwagenausfahrt rund um Hubert Palfinger jun. und dem Halleiner Versicherungs- und Finanzberater Norbert Oberauer zum bunten Familienfest bei der Konzernzentrale der Palfinger AG in Bergheim (Flachgau). Nach der rund eineinhalbstündigen Ausfahrt in den Traumautos der Kinder stand zum Abschluss ein Besuch des Spielzeugmuseums “Hans-Peter Porsche TraumWerk” in Anger auf dem Programm.

Großzügige Spende an Salzburger Kinderkrebshilfe

Aber nicht nur für die Kinder war es ein erlebnisreicher Tag. Auch Heide Janik, Obfrau der Salzburger Kinderkrebshilfe, durfte sich über einen Spendenscheck für ihre Organisation in der Höhe von 25.000 Euro zum 30-Jahr-Jubiläum, freuen. “Ich und meine Schützlinge können sich einen Frühsommer ohne Sportwagenausfahrt gar nicht mehr vorstellen. Dieser eine Tag bewirkt so viel Gutes, die Kinder genießen die unbeschwerten Stunden! Und für unseren Verein, der seit 30 Jahren für die krebskranken Kinder und ihre Angehörigen da ist, ist die Unterstützung durch die Sportwagenausfahrt eine besonders große Hilfe. Unser Verein finanziert sich ausschließlich aus Spenden und diese Spende gibt uns Sicherheit”, bedankte sie sich.

Die Obfrau nahm den Spendenscheck an. /Salzburger Kinderkrebshilfe Die Obfrau nahm den Spendenscheck an. /Salzburger Kinderkrebshilfe ©

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- dm mit Italien-Debüt: Shop in ... +++ - Pkw-Lenker kollidiert in der S... +++ - Tamsweg: Kraftfahrer verletzt ... +++ - Länder und Hauptstädte zunehme... +++ - Einbrecher verwüsten Dampferal... +++ - Drittes Gleis von Salzburg nac... +++ - Riesige Preisdifferenzen bei I... +++ - Fahrplanwechsel: Bahn hält jet... +++ - Kühe sorgen für Aufregung in S... +++ - Harald Preuner wird Salzburgs ... +++ - 17-Jähriger attackiert Busfahr... +++ - Turbulenter Wochenstart mit St... +++ - A1: Fußgänger (53) auf Autobah... +++ - B165 wegen Schneeverwehungen g... +++ - Die Bürgermeister der Stadt Sa... +++
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel