5,24 Promille: Mann sprengt Kloschüssel in Bayern

Akt.:
4Kommentare
Mit einem Böller hat der Mann die Kloschüssel zerstört (Symbolbild).
Mit einem Böller hat der Mann die Kloschüssel zerstört (Symbolbild). - © Bilderbox
Mit 5,24 Promille intus sprengte ein 26-Jähriger in einer Disco in Bayern am Samstag eine Kloschüssel mit einem Böller in die Luft.

Gegen 1 Uhr hat der Betrunkene einen Böller in das Herren WC gelegt und so eine Kloschüssel in ihre Einzelteile zerlegt. Bei der bayerischen Polizei sorgte der Zwischenfall für Verwunderung: Für einen weniger trinkfesten Menschen ist ein Promillewert von 3,5 bereits lebensbedrohlich.

Kloschüssel gesprengt: 500 Euro Schaden

Ob der sich 26-Jährige noch an die Tat erinnern kann, darf also bezweifelt werden. Verletzt wurde niemand, es entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro, berichtet die Tiroler Tageszeitung.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Thalgau: Fahrzeugbrand auf A1 ... +++ - Zimmerbrand in Saalfelden ford... +++ - "88" als Wunschkennzeichen: Wi... +++ - "Schwarze Nacht": Salzburger Ö... +++ - Aktion Hermes: Schwerpunktkont... +++ - Lawinengefahr in Salzburg blei... +++ - Salzburger Politologe Reinhard... +++ - Nach Überfall auf Wettlokal be... +++ - Mordverdächtiger Soldat aus Sa... +++ - Angeblicher sexueller Missbrau... +++ - 2017 erstmals über drei Millio... +++ - Jugendbande in Salzburg wegen ... +++ - "da.stinkts.net": Internetseit... +++ - Lawinengefahr: "Angespannter 3... +++ - Vignettenpflicht für freiwilli... +++
4Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel