56-jähriger Pkw-Lenker bei Unfall auf A21 getötet

Akt.:
Ein 56-Jähriger ist am Donnerstagnachmittag mit seinem Pkw auf der Außenring Autobahn (A21) gegen eine Leitschiene geprallt und infolge seiner schweren Verletzungen noch am Unfallort verstorben. Der Lenker war in Richtung Süd Autobahn (A2) unterwegs gewesen und ohne erkennbare Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, wie die Polizei berichtete.

Auch Fremdverschulden dürfte nicht die Ursache des Unfalls gewesen sein, der sich im Bereich der Pannenbucht vor der Ausfahrt Mödling ereignete. Das Auto überschlug sich und blieb neben der Böschung liegen. Mehrere Ersthelfer bargen den Verunfallten aus seinem Fahrzeug, Reanimationsversuche blieben jedoch erfolglos.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Feierliche Angelobung im Lehen... +++ - „72 Stunden ohne Kompromiss“: ... +++ - Kaprun: Alkolenker (27) stürzt... +++ - Kurios: Diebe stehlen Lenkrad ... +++ - "Biolandwirt des Jahres" kommt... +++ - Alte Eisen und röhrende Motore... +++ - Salzburger Budget 2019: Die Re... +++ - Salzburger Landesregierung prä... +++ - Radfahrerin in Stadt Salzburg ... +++ - Studie: Jeder dritte Österreic... +++ - ÖAMTC: Herbst ist Hochsaison f... +++ - 13 Angeklagte in Salzburger Dr... +++ - Einbrecher in der Stadt Salzbu... +++ - Eben: Dachstuhlbrand aufgrund ... +++ - Aquarell mit SS-Runen in Salzb... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen
Mehr auf Salzburg24