60-Jähriger bei Unfall mit Bagger in NÖ getötet

Akt.:
Ein folgenschwerer Unfall hat sich Sonntagnachmittag in Thures in der Gemeinde Karlstein (Bezirk Waidhofen an der Thaya) ereignet. Ein ca. 60 Jahre alter Mann hat laut Informationen des Bezirksfeuerwehrkommandos Waidhofen an der Thaya in einem Schuppen Wartungsarbeiten an einem Minibagger durchgeführt, als das Gerät abrutschte und den Mann unter sich begrub.


Mitglieder der gegen 16.30 Uhr verständigten drei Feuerwehren befreiten den Verunfallten in kürzester Zeit und ein Notarztteam begann mit der Reanimation des Mannes, der zudem ein Mitglied der örtlichen Feuerwehr war. Auch der Notarzthubschrauber “C2” aus Krems wurde alarmiert, musste aber aufgrund des einfallenden Nebels den Anflug abbrechen.

Nach rund einer Stunde gaben die Einsatzkräfte den Kampf um das Leben des 60-Jährigen auf. Trotz aller Versuche, den Mann zu retten, verstarb er noch an der Unfallstelle an den schweren Verletzungen. Ein Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes betreute die Angehörigen.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- EU-Kommissar Johannes Hahn mit... +++ - Fahrräder gestohlen und online... +++ - Salzburger Jugendmonitor: Weni... +++ - In Apotheke in Henndorf Pistol... +++ - Maishofen: Brand in Holzwerkst... +++ - Fliegerbombe: Bahnverkehr von ... +++ - Salzburger ist bester Maurer d... +++ - St. Johann im Pongau: 29-Jähri... +++ - Nach Wahldebakel der Grünen: A... +++ - Feuerwehren bei Chemieunfall i... +++ - Bundesheer-Rekrut alkoholisier... +++ - Folgenschwerer Unfall mit Klei... +++ - Auch Zahnhaftcreme-Nutzer müss... +++ - Pkw contra Transporter beim Eu... +++ - Dachstuhl brennt in Bürmoos +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen