61-jähriger Mühlviertler von Baum erschlagen

Akt.:
Ein 61-jähriger Mühlviertler ist Freitagvormittag in seinem Heimatort Berg bei Rohrbach von einem Baum erschlagen worden. Nachdem er die Fichte gefällt hatte, schnellte sie zurück und traf den Pensionisten am Kopf. Umgehende Wiederbelebungsversuche durch seinen Sohn und durch die Rettung blieben ohne Erfolg, teilte die Pressestelle der Polizei Oberösterreich mit.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Bürmoos: Lokalbahngarnitur erf... +++ - Swap-Causa: Kein ständiger Unt... +++ - Neue Vorzeichen für Salzburger... +++ - Kaprun: 16-Jähriger nach Arbei... +++ - Wählerstromanalyse zur Nationa... +++ - Das Republic Cafè ist insolven... +++ - Lungauer Samson Druck und Data... +++ - Salzburger ÖVP verdoppelte Man... +++ - Raiffeisenverband Salzburg übe... +++ - Unken: Ein Toter und zwei Verl... +++ - Das war die Fight Night 2.0 in... +++ - FPÖ bringt Svazek und Ragger i... +++ - Lehrling erhebt schwere Vorwür... +++ - Das waren die Events am Wochen... +++ - Motorradfahrer bei Unfall schw... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen