61-jähriger Mühlviertler von Baum erschlagen

Akt.:
Ein 61-jähriger Mühlviertler ist Freitagvormittag in seinem Heimatort Berg bei Rohrbach von einem Baum erschlagen worden. Nachdem er die Fichte gefällt hatte, schnellte sie zurück und traf den Pensionisten am Kopf. Umgehende Wiederbelebungsversuche durch seinen Sohn und durch die Rettung blieben ohne Erfolg, teilte die Pressestelle der Polizei Oberösterreich mit.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Verkehr hat Salzburg fest im G... +++ - Leogang: Rot-Kreuz-Mitarbeiter... +++ - Frau stürzt bei Brand in Hallw... +++ - Unwetter: Chiemsee Summer und ... +++ - NR-Wahl: Schnell-Liste tritt m... +++ - Berndorf: 35-Jährige bei Sturz... +++ - Sturm wütet in Salzburg: Knapp... +++ - Person in Salzburg-Lehen aus S... +++ - Drei Verletzte bei Brand in He... +++ - Neun Personen beim Atrium West... +++ - Notorischer Salzburger Kunstdi... +++ - VCÖ-Bahntest: Silber für Salzb... +++ - Postings in rechtsextremem For... +++ - Pfarrwerfen: Fünf Verletzte be... +++ - Summer Fusion: Freiluftparty i... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen