Akt.:

62-jähriger Linzer von Pkw erfasst: Lebensgefährlich verletzt

Der Fußgänger wurde lebensgefährlich verletzt. Der Fußgänger wurde lebensgefährlich verletzt. - © Bilderbox
Ein Fußgänger ist Freitagabend in Linz von einem Auto erfasst und dabei lebensgefährlich verletzt worden.

Korrektur melden

Der 62-Jährige hat laut einem Augenzeugen die Fahrbahn betreten, ohne dabei auf den Verkehr zu achten. Ein 49-Jähriger konnte mit seinem Wagen nicht mehr rechtzeitig ausweichen und erwischte ihn frontal. Der Notarzt brachte den Schwerverletzten in das AKH Linz. Das berichtete die Sicherheitsdirektion in einer Presseaussendung.

Kurz vor 17.30 Uhr wollte der 62-Jährige die Freistädter Straße überqueren. Er wurde vom rechten Frontheck des Autos erfasst und prallte gegen die Windschutzscheibe. Er erlitt schwere Kopfverletzungen und eine Fraktur des Unterschenkels. Im Krankenhaus wurde vom behandelnden Arzt der kritische Zustand des Mannes festgestellt.

Fahrerflucht in Lenzing: 16-Jährige angefahren

Nach einem flüchtigen Lenker liefen in Lenzing (Bezirk Vöcklabruck) die Ermittlungen der Polizei auf Hochtouren. Eine 16-Jährige war am Donnerstagabend auf einem Schutzweg von einem Auto mit dem linken Seitenspiegel gestreift worden. Das Mädchen kam zu Sturz und brach sich das Handgelenk. Ohne anzuhalten fuhr der Autofahrer weiter, obwohl er laut Polizei den Vorfall bemerkt haben musste. Das Mädchen konnte zwar Angaben zum flüchtigen Wagen machen, die Polizei bat auch Zeugen des Vorfalles, sich zu melden und zweckdienliche Angaben zum Vorfall zu machen. “Derzeit gibt es noch keine Hinweise auf den flüchtigen Autofahrer”, sagte ein Lenzinger Polizist der APA am Samstagvormittag. (APA)



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf Salzburg24.at
Rip-Deal: Polizei warnt vor neuer Betrugsvariante
Die Polizei warnt vor einer neuen Betrugsvariante mit angeblichen Investoren in einer Presseaussendung. Die Tatorte der [...] mehr »
Lkw in Kieswerk abgestürzt
Schwer verletzt wurde ein 33-jähriger Lkw-Fahrer aus Marchtrenk am Donnerstag bei einem Absturz mit seinem Lkw in Eferding. mehr »
Frau stürzte am Dachstein in Gletscherspalte
Eine Bergsteigerin ist Donnerstagvormittag in eine Gletscherspalte am Dachstein gestürzt. Sie konnte sich sogar noch [...] mehr »
Räuberpärchen attackierte Welser mit Pfefferspray
Ein Räuberpärchen hat Mittwochabend in Wels einen Passanten mit Pfefferspray attackiert. mehr »
Radfahrerin nach Sturz über Böschung aus dem Inn gerettet
Eine Radfahrerin ist am Mittwochnachmittag in Wernstein (Bezirk Schärding) über eine Böschung in den Inn gestürzt [...] mehr »
Mehr Meldungen »

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren