65-Jähriger stürzt mit Rollstuhl über Böschung: Tot

Der 65-Jährige stürzte mit seinem Rollstuhl ab. (Symbolbild)
Der 65-Jährige stürzte mit seinem Rollstuhl ab. (Symbolbild) - © Bilderbox
Ein tragischer Unfall nahm am Sonntag in St. Johann im Pongau ein tödliches Ende. Ein 65-Jähriger stürzte mit seinem motorbetriebenen Rollstuhl eine Böschung hinunter. Ein Nachbar dürfte den Mann erst Stunden später entdeckt haben.

Wie die Polizei Montagfrüh in einer Aussendung mitteilte, soll der gehbehinderte 65-Jährige zwischen ein Uhr und zwölf Uhr mittags über die Böschung abgestürzt sein. Er dürfte versehentlich zurückgefahren und durch den erhöhten Randstein eines Parkplatzes nach hinten gekippt sein.

St. Johann: Familie suchte bereits nach 65-Jährigem

Anschließend sei er rückwärts auf dem leichten Abhang in die dort wachsenden Bäume und Sträucher gefallen. Dabei habe er sich tödliche Verletzungen zugezogen. Ein Nachbar fand den Mann schließlich am späten Nachmittag. Für den 65-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Angehörige hatten zuvor bereits erfolglos nach ihm gesucht. Es konnten keine Hinweise auf Fremdverschulden festgestellt werden, teilte die Polizei abschließend mit.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- EU-Kommissar Johannes Hahn mit... +++ - Fahrräder gestohlen und online... +++ - Salzburger Jugendmonitor: Weni... +++ - In Apotheke in Henndorf Pistol... +++ - Maishofen: Brand in Holzwerkst... +++ - Fliegerbombe: Bahnverkehr von ... +++ - Salzburger ist bester Maurer d... +++ - St. Johann im Pongau: 29-Jähri... +++ - Nach Wahldebakel der Grünen: A... +++ - Feuerwehren bei Chemieunfall i... +++ - Bundesheer-Rekrut alkoholisier... +++ - Folgenschwerer Unfall mit Klei... +++ - Auch Zahnhaftcreme-Nutzer müss... +++ - Pkw contra Transporter beim Eu... +++ - Dachstuhl brennt in Bürmoos +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen