66-jähriger Innsbrucker in Wohnung überfallen

Akt.:
Ein 66-Jähriger ist Mittwochabend in seiner Wohnung im Innsbrucker Stadtteil Reichenau von einem Unbekannten überfallen und beraubt worden. Der Mann habe sich laut dem Opfer als Kriminalbeamter ausgegeben, sagte LKA-Ermittler Christoph Hundertpfund der APA. Nach Betreten der Wohnung überwältigte er den Tiroler, fesselte und beraubte ihn. Anschließend machte er sich aus dem Staub.


Der Täter hatte in den Abendstunden an der Wohnungstür des 66-Jährigen geläutet und gesagt, er sei Kriminalbeamter und wolle in die Wohnung gelassen werden, erklärte Hundertpfund. Unmittelbar danach habe er sich auf den 66-Jährigen gestürzt und ihn überwältigt, gab das Opfer gegenüber den Kriminalisten an. Der Unbekannte habe ihn gefesselt und das in der Wohnung befindliche Bargeld an sich genommen. Wie hoch die erbeutetet Summe ist, war vorerst unbekannt und Gegenstand der Ermittlungen.

Der 66-Jährige habe sich erst Donnerstagfrüh von seien Fesseln befreien können, sagte Hundertpfund: “Danach hat er seine Lebensgefährtin informiert, die wiederum die Polizei alarmierte”. Der Tiroler erlitt bei dem Raubüberfall leichte Verletzungen und wurde in der Innsbrucker Klinik behandelt. Eine Täterbeschreibung lag zunächst keine vor. Nähere Details erwarteten sich die Kriminalisten bei einer weiteren Befragung des Opfers.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- 59. Anton-Wallner-Gedenkfeier ... +++ - Finger bei Snowkite-Unfall abg... +++ - Es bleibt winterlich mit Schne... +++ - 57-Jähriger stürzt von Leiter:... +++ - Fasten-Expertin Dorothea Neuma... +++ - Bundesheer trainiert gemeinsam... +++ - Alpine Notlage im Lungau: Vier... +++ - 1,7 Promille: Alkolenker verur... +++ - Nostalski feiert 15. Geburtsta... +++ - Hobby-Bastler kommen bei der M... +++ - IG Autoren wollen ORF-Unabhäng... +++ - Zwei Verletzte bei Pkw-Crash i... +++ - Steigende Nachfrage bringt lan... +++ - Pongauer Bundesheer-Soldaten v... +++ - Feuerwehr: Schutzwände gegen G... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen