7. Dezember: Die Salzburg-News vor 10 Jahren

Die Salzburger Druckerei wurde Ende 2007 geteilt, ehe sie im Juni 2008 endgültig schließen musste.
Die Salzburger Druckerei wurde Ende 2007 geteilt, ehe sie im Juni 2008 endgültig schließen musste. - © Neumayr/Archiv
Was ist heute vor 10 Jahren in Salzburg passiert? Zum runden Jubiläum von SALZBURG24 wollen wir uns zurückerinnern und präsentieren euch täglich die Top-Nachrichten aus Salzburg aus dem Jahr 2007.


Das geschah heute vor zehn Jahren in Salzburg:

Tödlicher Forstunfall in St. Georgen

Bei einem Forstunfall ist am 7. Dezember 2007 ein 71-jähriger Landwirt ums Leben gekommen. Der Mann aus St. Georgen bei Salzburg (Flachgau) stürzte laut Polizei am Nachmittag beim Reisigschneiden aus rund sieben Metern von einem Baum ab und schlug mit dem Oberkörper auf eine Baumwurzel auf. Der Mann dürfte sofort tot gewesen sein.

Der 71-jährige Altbauer war ohne Wissen seiner Familie mit einem Traktor in ein Waldstück nahe Holzhausen gefahren, um Tannenreisig zu schneiden. Dazu lehnte er eine dreiteilige Alu-Schiebeleiter an einer Tanne an und stieg in eine Höhe von etwa vier Meter auf. Dann kletterte er über bereits zu einem früheren Zeitpunkt zurück geschnittene Äste weiter in die Höhe. Den Ermittlungen zufolge dürfte er in einer Standhöhe von knapp sieben Metern das Gleichgewicht verloren haben und abgestürzt sein.

Als die Familie gegen 17.30 Uhr nach Hause kam und feststellte, dass der Altbauer nicht zu Hause war, suchten die seine Ehefrau und ein Sohn die Gegend in der Dunkelheit ab und fanden gegen 18.00 Uhr den Mann leblos im Wald auf. Der herbeigeholte Notarzt konnte aber nur mehr den Tod des 71-Jährigen feststellen.

Salzburger Druckerei wird geteilt

Die dem Pressverein gehörende Salzburger Druckerei wurde vor zehn Jahren geteilt. Der Produktionsstandort in Salzburg-Elsbethen (Rotation) wurde von der Moser Holding übernommen; für den Bogenbereich in der Bergstraße mitten in der Stadt Salzburg wurde vorerst noch ein strategischer Partner gesucht. Dies teilte der Geschäftsführer der Salzburger Druckerei, Gerald Klonner, am 7. Dezember 2007 mit.

Entgegen anfänglicher Hoffnung musste die Salzburger Druckerei mit 30. Juni 2008 ihren Betrieb einstellen. Davon unberührt wurden die beiden Verlage – Verlag Anton Pustet und Verlag der Salzburger Druckerei – vom Eigentümer Salzburger Pressverein weitergeführt. Die Salzburger Druckerei war eine der ältesten Druckereien Salzburgs und ging aus der Zaunrith’schen Buchdruckerei 1802 hervor. 1910 übernahm schließlich der Salzburger Pressverein die Zaunrith’sche Druckerei, seit 1938 firmierte sie unter dem Namen Salzburger Druckerei. 1945 fiel sie an die Amerikaner und wurde 1948 an den Pressverein zurückgegeben. Die Druckerei kümmerte sich unter anderem um die Herstellung führender Titel wie Salzburger Nachrichten, Salzburger Bauer, Salzburger Wirtschaft, Salzburger Volkszeitung, Salzburger Landeszeitung oder Rupertusblatt.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Salzburger Quehenberger Logist... +++ - Köstendorf: Burschen vorm Kiff... +++ - Salzburg auf Kurs bei selbstge... +++ - Salzburg laut Greenpeace-Umfra... +++ - Koalition: Haslauer von Absage... +++ - Föhnsturm-Bilanz in Salzburg: ... +++ - E-Auto-Ladestationen und schne... +++ - Schädliches Babyspielzeug: Sec... +++ - Kinderspielzeug: Bei Kugelbahn... +++ - Nach Leichenfund in Mattsee: K... +++ - Schussattentat in Ungarn: Verl... +++ - Weihnachtsbaum-Vergleich: Prei... +++ - So geht die perfekte Rettungsg... +++ - Weiße Weihnachten 2017: So ste... +++ - Neue Krampuspass in Berndorf m... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen