70-Jährige bei Kuh-Attacke in Tirol tödlich verletzt

Akt.:
Ein Retter an der Unfallstelle.
Ein Retter an der Unfallstelle. - © APA/ZEITUNGSFOTO.AT
Eine 70-jährige Tirolerin ist am Mittwoch nahe einer Alm in Erl (Bezirk Kufstein) von zumindest einer Kuh attackiert und tödlich verletzt worden. Dies teilte ein Polizeisprecher der APA mit. Laut ersten Informationen hatten die 70-Jährige und eine weitere Frau mit einem Hund eine Weide rund 50 Meter oberhalb der Kranzhornalm gequert, auf der sich eine Kuhherde befand.

Plötzlich wurden die beiden von “einem oder mehreren Kühen” angegriffen, hieß es von der Polizei. Die Tirolerin erlag noch an Ort und Stelle ihren schweren Verletzungen. Ob die andere Frau verletzt wurde, war vorerst nicht bekannt.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Forstarbeiter in Golling schwe... +++ - Kinderwagen rollte im Pongau ü... +++ - Krankenkassen: Salzburger GKK ... +++ - Kindertraum erfüllt: Quartett ... +++ - Vandalen besprühen evangelisch... +++ - ÖBB setzen nun auch in Salzbur... +++ - Stadt Salzburg: Neue Poller in... +++ - Polizei Salzburg warnt vor Mai... +++ - AK-Preisvergleich: Günstigster... +++ - Homophobe Sexualpädagogik an S... +++ - Reisestopp für zahlreiche Zugv... +++ - 13-Jährige in Salzburg gequält... +++ - Rot-Kreuz-Jugendgruppen zeigte... +++ - Großer Finalakt bei Feuerwehrj... +++ - Schlägerei in der Stadt Salzbu... +++