Radfahrerin (71) nach Unfall in Itzling im Spital gestorben

Akt.:
2Kommentare
Die Fahrradfahrerin wurde noch an Ort von Stelle erstversorgt. Wenig später starb sie im Krankenhaus.
Die Fahrradfahrerin wurde noch an Ort von Stelle erstversorgt. Wenig später starb sie im Krankenhaus. - © APA/WWW.FOTOPLUTSCH.AT
Tödlich hat am Montagnachmittag ein Verkehrsunfall für eine 71-Jährige aus Salzburg geendet. Die Frau war kurz nach 15 Uhr mit ihrem E-Bike im Stadtteil Itzling auf einem abschüssigen Geh- und Radweg unterwegs. Bei einer Kreuzung prallte sie mit einem Lkw mit Anhänger zusammen, der gerade von einer Seitenstraße nach rechts einbiegen wollte.


Der Lenker des Schwerfahrzeuges hatte noch angehalten. Dann blieb aber ein Autofahrer stehen und ließ dem Lkw-Fahrer die Vorfahrt. Beim Wegfahren hörte ein Geräusch und hielt sofort wieder an. Er fand die Frau verletzt auf der Fahrbahn. Sie war gegen die Hydraulikstütze und dann gegen die Anhängerdeichsel geprallt, informierte die Polizei am Dienstag.

Salzburgerin von Notarzt erstversorgt

Der Notarzt versorgte die 71-Jährige, die anschließend ins Unfallkrankenhaus gebracht wurde. Dort erlag sie wenig später ihren Verletzungen. Die Frau hatte keinen Helm getragen. Die genaue Ursache für den Unfall ist noch nicht geklärt.

(APA)

Leserreporter
Feedback


2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel