71-jähriger Salzburger verstirbt nach Badeunfall im Abtsee

Akt.:
Trotz der raschen Reaktion seiner Helferinnen erlag der Salzburger den Folgen des Badeunfalls.
Trotz der raschen Reaktion seiner Helferinnen erlag der Salzburger den Folgen des Badeunfalls. - © BRK/BGL
Jener 71-jährige Salzburger, der am Montag nach einem Badeunfall am Abtsee bei Laufen (Lkr. BGL) aus dem Wasser gerettet und reanimiert wurde, verstarb in der Nacht auf Mittwoch im Klinikum Traunstein.

Der Salzburger wurde von seiner Frau und weiteren Helferinnen aus dem Wasser gezogen. Sie leisteten Erste Hilfe und alarmierten den Notruf. Der Mann wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum Traunstein gebracht, wo er in der Nacht auf Mittwoch an den Folgen des Badeunfalls verstorben ist, wie das Landeskriminalamt Traunstein auf Nachfrage SALZBURG24 bestätigte.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Schächten: Betriebe auch in Sa... +++ - Die St. Leonharder Krampusse s... +++ - Mühlbach am Hochkönig: Forstwe... +++ - Trumer Triathlon mit 1.800 Sta... +++ - NS-Widerstand: Stadt Salzburg ... +++ - A10: Ein Drittel mehr Verkehr ... +++ - Arbeitsunfall in Piesendorf: 2... +++ - Das sind die beliebtesten Eiss... +++ - Salzburg erfüllt Asyl-Quote z... +++ - Intelligente Ampeln sollen Ver... +++ - Salzburger bestellt Drogen-Coc... +++ - Neuer Experte für Katastrophen... +++ - Bayern startet mit flexiblen G... +++ - Einbrecher schlagen fünf Mal i... +++ - Land Salzburg will Besucher-Ma... +++