76-Jähriger nach Sturz von Klettersteig in OÖ verstorben

Akt.:
Beim Sturz schlug der Mann mit dem Kopf auf. (Symbolbild)
Beim Sturz schlug der Mann mit dem Kopf auf. (Symbolbild) - © APA
Ein 76-Jähriger ist in der Nacht auf Sonntag im UKH Salzburg nach einem Sturz von einem Klettersteig in Gosau (Bezirk Gmunden) verstorben. Der Mann hatte sich am Freitag schwer verletzt, als er vom sogenannten Laserer Alpin Klettersteig abstürzte und sieben Meter tief auf den Gosausee Rundwanderweg fiel, berichtete die Polizei. Laut Bergrettung passierte der Absturz nach einem Bedienfehler.

Dieser Fehler sei dem Mann kurz vor dem Ende des Klettersteiges passiert, hieß es seitens der Bergrettung Gosau. Beim Sturz schlug er mit dem Kopf auf ein Stahlgeländer auf. Ein Augenzeuge leistete ihm sofort Erste Hilfe und setzte die Rettungskette in Gang. Der 76-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Salzburger Spital geflogen, wo er in der Nacht auf Sonntag seinen schweren Verletzungen erlag.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Betrug bei Thermenprojekt: Ges... +++ - Gläsernes Pausenfoyer für Moza... +++ - Runderneuerung von Hellbrunner... +++ - Salzburgerin (23) vertritt Öst... +++ - Zwei Polizisten in Lehen durch... +++ - Rekordschäden durch Borkenkäfe... +++ - Laudamotion schließt Station i... +++ - Öffi-Plan für Salzburg - Verke... +++ - Sextortion: Salzburger mit Nac... +++ - Österreich hält EU-Rekord bei ... +++ - So aktiv sind Menschen im Schl... +++ - Winterreifenpflicht bei Eis un... +++ - Mord in Zell am See: Polizei v... +++ - Salzburger (15) in Alpenstraße... +++ - Krampusmasken-Ausstellung und ... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen