76-Jähriger starb bei Auffahrunfall auf Kärntner Tauernautobahn

Akt.:
Ein 76-Jähriger konnte nicht mehr gerettet werden.
Ein 76-Jähriger konnte nicht mehr gerettet werden. - © Bilderbox
Ein 44-Jähriger fuhr am Montag mit seinem Pkw auf der A10 in Paternion auf einen Lkw auf. Das Fahrzeug wurde 100 Meter weit mitgeschleift. Ein 76-Jähriger starb, drei weitere Personen wurden verletzt.


Ein 76-jähriger Mann ist am Montag bei einem Auffahrunfall auf der Tauernautobahn (A10) bei Paternion in Kärnten ums Leben gekommen. Er saß auf der Rückbank eines Autos, gelenkt von einem 44-jährigen Deutschen, als dieser in Fahrtrichtung Salzburg im Bezirk Villach-Land einem Lkw auffuhr. Der 44-Jährige und zwei Beifahrerinnen, 49 und 71 Jahre alt, wurden verletzt, teilte die Polizei mit.

A10 nach Unfall eineinhalb Stunden gesperrt

Die Unfallursache war vorerst unklar – nach dem Aufprall war das Auto von dem Sattelschlepper rund 100 Meter weit mitgeschleift worden. Der Lkw-Lenker, ein 31-jähriger Deutscher, und sein Beifahrer blieben unverletzt. Die Autobahn war eineinhalb Stunden lang für den gesamten Verkehr gesperrt.

(APA)

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen