8 Styling-Fehler, die deine Beine kürzer und dicker aussehen lassen

Kurze, dicke Beine - beim Dackel gerne gesehen, beim Menschen weniger.
Kurze, dicke Beine - beim Dackel gerne gesehen, beim Menschen weniger. - © Haus der Schönheit
Jeder wünscht sich wahrscheinlich lange und schlanke Beine. Diese 8 Styling-Fehler sollten wir unbedingt vermeiden, wenn wir dem Traum ein wenig näher kommen möchten. Außerdem haben wir auch noch einige wissenswerte Tipps von unseren Styling-Experten für euch eingeholt.

Styling-Fehler #1: Dunkle Schuhe und helle Hose

Klobige, dunkle Schuhe tragen dazu bei, dass Beine in einer weißen Hose kürzer aussehen und dicker wirken. Das musst du unbedingt vermeiden. Der harte optische Bruch zwischen Füßen und Waden ist dafür verantwortlich.

Tipp: Du solltest zur hellen Hose lieber offene Schuhe oder Modelle in Nude kombinieren. Spitze Pumps sind besonders gut. Es wird ein fließender Übergang geschaffen und die Beine werden optisch verlängert.

Styling-Fehler #2: Der falsche Rock

Wer kurze Beine mit stark ausgeprägten Waden hat und eher klein ist, sollte auf keinen Fall Röcke tragen die bis zur Wadenmitte reichen. Die Figur wird gestaucht und die Beine optisch verkürzt.

Tipp: Setze auf einen Rock, der maximal über das Knie geht. Die Beine sehen in schmal geschnittenen, kürzeren Röcken, viel länger aus. Die Modelle in Midilänge sind deshalb nicht zu empfehlen.

Styling-Fehler #3: Das Oberteil ist zu lang

Durch die Wahl des falschen Oberteils können deine Beine ebenfalls kürzer wirken. Insbesondere durch ein zu langes Oberteil wird dieser unerwünschte Effekt erzielt. Wenn Oberteile über die Hüfte reichen, wird der Oberkörper optisch verlängert. Dadurch wirken aber die Beine kürzer.

Tipp: Setze lieber auf kürzer geschnittene Oberteile. Dazu kannst du einen Rock mit Bund oder eine hochgeschnittene Hose kombinieren. Du kannst den Saum deines Oberteils auch in den Rock- oder Hosenbund stecken. Deine Taille wirkt dadurch schlanker und die Beine länger.

Styling-Fehler #4: Der Kontrast ist zu stark

Wenn deine Beine lang und schlank aussehen sollen, dann musst die beim Styling harte Kontraste unbedingt vermeiden. Dein Körper wird optisch geteilt und dadurch sehen die Beine kürzer aus. Auf eine Kombination aus schwarzer Hose und weißer Bluse solltest du also verzichten.

Tipp: Entscheide dich für eine Kombination aus Ober- und Unterteil mit einer ähnlichen Helligkeit oder der gleichen Farbe.

Styling-Fehler #5: Die falschen Schuhe

Die Kombination aus flachen Sandalen und Palazzo-Hose mag vielleicht bei einigen Menschen gut aussehen, wer jedoch keine langen Beine hat, der sieht mit diesem Style aus flachen Schuhen und weiter Hose schnell gedrungen aus.

Tipp: Kombiniere zu langen Hosen lieber hohe Schuhe. Wenn dir die schmalen Absätze Probleme bereiten, dann entscheide dich einfach für Wedges. Diese trendigen und bequemen Schuhe mit Keilabsatz ziehen die Beine in die Länge.

Styling-Fehler #6: Falten am Saum

Ist deine Hose vielleicht einen Tick zu lang und schlägt Falten am Saum? Dann muss das geändert werden. Durch Stauchfalten sehen deine Beine viel kürzer aus.

Tipp: Du kannst diesen Styling-Fehler auf zwei Wegen beheben. Kremple die Hosenbeine hoch bis zu den Knöcheln oder besorge dir Cropped Jeans. Bei diesen Jeans ist der Saum gekürzt und endet auf Knöchelhöhe. Die Beine sehen im Vergleich zu den gekrempelten Jeans sogar noch länger und schlanker aus.

Styling-Fehler #7: Hüfthosen

Wir bleiben noch beim Thema Hosen oder genauer gesagt, bei der Leibhöhe der Hosen. Die Leibhöhe beschreibt, ob die Hose hoch geschnitten ist oder auf der Hüfte sitzt und deshalb sehr tief liegt. Auf Hüfthosen solltest du auf jeden Fall verzichten, wenn du deine Beine optisch verlängern möchtest.

Tipp: Trage High-Rise- oder Mid-Modelle. Das sind Hosen, die auf Taille oder die Höhe des Bauchnabels geschnitten sind. Sehr zu empfehlen sind Marlenehosen mit Bügelfalter. Diese Hosen strecken und gelten als wahre Beinverlängerer.

Styling-Fehler #8: Falsches Muster

Die Wahl des falschen Musters kann ebenfalls dazu beitragen, dass deine Beine kürzer und kräftiger wirken. Die Betonung von horizontalen Körperlinien ist immer ungünstig. In diese Kategorie fallen zum Beispiel Röcke oder Hosen mit Karos oder Querstreifen.

Tipp: Besorge dir lieber ein Unterteil mit Längsstreifen. Dadurch werden die Beine optisch verlängert und sehen viel schlanker aus.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- "Tradition mit Twist": Das sin... +++ - Forstarbeiter in Leogang Finge... +++ - Kollision auf L212 bei St. Mic... +++ - Mammut schwebt über Salzburgs ... +++ - Siebenjähriger in Fusch von Au... +++ - Sporttestival mit Karate-Ass A... +++ - Kerze offenbar Auslöser für Bo... +++ - Welche Berufe Asylwerber in Sa... +++ - Bauarbeiten starten in Salzbur... +++ - Haustiere abgeben statt ausset... +++ - Anwalt stellt neuen Asylantrag... +++ - Salzburg droht Stauwochenende +++ - Essen in den Öffis: So ist die... +++ - 13-Jährige stundenlang gequält... +++ - Lenker verlor Bewusstsein auf ... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen