80-Jähriger schwer verletzt nach Skiunfall in Radstadt

Zwei Verletzte forderte die Kollision in Radstadt. (Symbolbild)
Zwei Verletzte forderte die Kollision in Radstadt. (Symbolbild) - © Bilderbox
Mit dem Oberkörper prallten am Sonntag zwei Skifahrer in Radstadt (Pongau) zusammen. Dabei erlitt ein 80 Jahre alter Öberösterreicher Becken- und Oberkörperverletzungen. Der zweitbeteiligte Pongauer erlitt ebenfalls Verletzungen am Oberkörper, teilt die Polizei in einer Aussendung mit.

Der 61-Jährige aus dem Pongau fuhr mit seinen Skiern die Königslehenpiste in Richtung Tal ab. Der vor ihm fahrende Braunauer machte einen langen Rechtsschwung – der Einheimische wollte an ihm vorbeifahren, wobei die beiden dann zusammenstießen.

Folgenschwere Kollision in Radstadt

Durch die Kollision erlitt der 80-Jährige Becken- und Oberkörperverletzungen und wurde anschließend von der Pistenrettung ins Tal bzw. Krankenhaus Schwarzach transportiert. Der Pongauer verletzte sich unbestimmten Grades am Oberkörper, so die Polizei.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- SGKK übt massive Kritik am Kra... +++ - Hellbrunner Kunstpark entsteht +++ - Oö. Militärmusik spielt in St.... +++ - Chronologie zum Salzburger Fal... +++ - Landesrätin Andrea Klambauer L... +++ - Erste Hilfe bei Motorradunfäll... +++ - Sohn schlägt Mutter ins Gesich... +++ - Sanierung am Rudolfskai in den... +++ - Fall Roland K.: Geschworene fä... +++ - Überholmanöver: Schwerer Crash... +++ - FCG warnt vor Arbeitszeit und ... +++ - So packt ihr euren Festivalruc... +++ - Einigung auf Gratis-Mundhygien... +++ - Land Salzburg warnt mit Schock... +++ - Neues Gesetz sorgt für Verunsi... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen