800.000 Unterschriften für ÖGB-Steuerreform

Akt.:
Geringere Lohnsteuer gefordert
Geringere Lohnsteuer gefordert
Der ÖGB hat sich am späten Mittwochnachmittag gefreut, für seine Kampagne zur Lohnsteuersenkung die Marke von 800.000 Unterschriften übertroffen zu haben. Damit habe die Gewerkschaft mit dem Aktionstag ihr selbst gestecktes Ziel erreicht. Ende Oktober wird das endgültige Ergebnis der Unterschriften-Aktion feststehen.


“Es sind noch Unterschriften vom Aktionstag mit der Post auf dem Weg, außerdem werden viele, die wir am erfolgreichen Aktionstag angesprochen haben, noch online unterschreiben”, erklärt ÖGB-Kampagnenleiter Willi Mernyi in einer Aussendung. Voraussichtlich Mitte November wollen die Spitzen des ÖGB und der AK die mehr als 800.000 Unterschriften offiziell der Bundesregierung übergeben. ÖGB-Präsident Erich Foglar bekräftigte, dass er im Sinne der Arbeitnehmer “jetzt ernsthafte Gespräche mit Ergebnissen” erwarte.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- 14-Jähriger verletzt sich bei ... +++ - Zell am See: Hecke fängt Feuer... +++ - 83-Jähriger bei Arbeitsunfall ... +++ - Forstarbeiter in Golling schwe... +++ - Kinderwagen rollte im Pongau ü... +++ - Krankenkassen: Salzburger GKK ... +++ - Kindertraum erfüllt: Quartett ... +++ - Vandalen besprühen evangelisch... +++ - ÖBB setzen nun auch in Salzbur... +++ - Stadt Salzburg: Neue Poller in... +++ - Polizei Salzburg warnt vor Mai... +++ - AK-Preisvergleich: Günstigster... +++ - Homophobe Sexualpädagogik an S... +++ - Reisestopp für zahlreiche Zugv... +++ - 13-Jährige in Salzburg gequält... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen