A8: Entlaufener Hund bringt Verkehr zum erliegen

Akt.:
Ein entlaufener Hund sorgte für reichlich Chaos. (Themenbild)
Ein entlaufener Hund sorgte für reichlich Chaos. (Themenbild) - © APA/Punz/Archiv
Ein entlaufener Hund eines Hundetransporters sorgte am Samstagvormittag auf der A8 zwischen Salzburg und München vorübergehend für eine Totalsperre. Nur so konnte er wieder eingefangen werden. Eine Frau wurde dazu gebissen.

Beim Rastplatz Chiemsee entwischte am Samstagvormittag an der A8 ein Hund. Er war mit einem Hundetransport unterwegs, der die Vierbeiner von Kroatien nach Irland bringen sollte.

Der Vierbeiner lief schließlich mehrmals zwischen den Richtungsfahrbahnen hin und her. Fahrzeuge mussten mehrmals scharf abbremsen, um den Hund nicht zu überfahren. Zum Einfangen des Hundes musste die A8 gesperrt werden, berichtete die bayrische Polizei. Leicht machte er es den Beamten nicht.

Frau mehrmals von Hund gebissen

Der Vierbeiner schlängelte sich fünf Kilometer weit durch die stauenden Autos in Richtung Übersee. Dort wurde er von einer im Stau stehenden Dame festgehalten, was er mit zwei Bissen in Arm und Hand quittierte. Bei der Übergabe des Hundes an den Transporteur wurde auch dieser mehrfach gebissen.

A8 eine Stunde lang gesperrt

Die Autobahn war in beide Richtungen knapp eine Stunde gesperrt, was im Rückreiseverkehr zu nicht unerheblichen Behinderungen führte. Nach Auflösung der Sperre blieben mehrere Fahrzeuge unbemannt am Seitenstreifen stehen, da sich deren Führer eigeninitiativ am Fang des Hundes zu beteiligen versuchten.

Auf den Transporteur kommt ein Strafverfahren wegen Gefährlicher Eingriffe in den Straßenverkehr sowie wegen Körperverletzung zum Nachteil der Dame zu. Im Einsatz waren ein Hundeführer der Operativen Ergänzungdienste Traunstein, ein Krankenwagen sowie drei Streifen der Autobahnpolizei.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Paket mit Schmuckkollektion au... +++ - E-Auto-Ladestationen: Förderun... +++ - Transporter kippt in der Stadt... +++ - Bettelverbot: Stadt Salzburg b... +++ - Pendler in Salzburg: Mayr vers... +++ - Salzburgerin ist neue Generald... +++ - GIS-Mitarbeiter mit Eintragung... +++ - Selbstfahrendes Postauto: Pake... +++ - Zoo Salzburg: Jaguar-Weibchen ... +++ - Liste Pilz berät über Antritt ... +++ - Erster Schnee auf rund 1.000 M... +++ - Hallwang hat neue Volksschule +++ - Kind in Hellbrunner Straße sch... +++ - Reihe an Einbrüchen am Wochene... +++ - Chaosfahrt in Straßwalchen: 43... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen