Adnet: 17-Jähriger rast mit 114 km/h durchs Ortsgebiet

Akt.:
8Kommentare
Für den 17-Jährigen wird die Raserei wohl Konsequenzen haben.
Für den 17-Jährigen wird die Raserei wohl Konsequenzen haben. - © APA/Gindl/Archiv
Seinen Führerschein wieder abgeben muss wohl ein 17-Jähriger, der am Freitag von der Polizei beim Rasen erwischt wurde. Die gemessenen 114 km/h im Ortsgebiet von Adnet (Tennengau) waren dabei nicht alles, was ihm zuschulden kam.

Etwa zwei Wochen hatte ein 17-Jähriger seinen Führerschein, ehe er der Polizei mit massiven Verkehrsvergehen auffiel. Der Bosnier war rasant auf der Wiestal Landesstraße unterwegs. Er schnitt immer wieder die Kurven und kam dabei mit seinem Fahrzeug immer wieder auf die Gegenfahrbahn, wie die Polizei berichtete.

Führerscheinneuling rast durch Adnet

Dazu wurde er im Ortsgebiet von Adnet mit 114 km/h gemessen. Der 17-Jährige, mit dem drei weitere Personen im Fahrzeug unterwegs waren, wird bei der BH Hallein angezeigt.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Kuhstall geht ans schnelle Net... +++ - Vier Landeswahlen: 2018 wird d... +++ - Muli stürzt in Großarl ab: Unf... +++ - Endgültiges Nationalratswahl-E... +++ - Das bietet das Winterfest in d... +++ - Ski amade: Tageskarten werden ... +++ - Bad Gastein: Polizei fasst Tee... +++ - Sexuelle Übergriffe am Arbeits... +++ - Neue Kehrmaschine für Salzburg... +++ - Transportaufkommen auf österre... +++ - Kaltfront bringt Abkühlung nac... +++ - Arbeiterkammer erkämpft vorent... +++ - B168: Pkw schleudert in Böschu... +++ - Feuerwehr-Großeinsatz bei Hote... +++ - Zwei Verletzte nach Pkw-Crash ... +++
8Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel