Adnet: Landwirt (34) überschlägt sich mit Traktor

Akt.:
1Kommentar
Der Traktor kam auf dem Dach zu liegen.
Der Traktor kam auf dem Dach zu liegen. - © FF Adnet
Mit einem Traktor überschlagen hat sich am frühen Sonntagabend ein 34-jähriger Landwirt in Adnet (Tennengau). Der Mann überstand den Unfall glücklicherweise unverletzt. Die Bergung seines Fahrzeugs dauerte rund eine Stunde lang.

Wie die Polizei Salzburg Montagfrüh in einer Presseaussendung mitteilte, war der 34-Jährige mit dem Traktor seines Vaters von der Wiestal Landesstraße kommend in Richtung des elterlichen Bauernhofs unterwegs. Auf der Zufahrtsstraße kam er aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab. Der Traktor überschlug sich und blieb in einem kleinen Waldstück am Dach liegen.

34-Jähriger bleibt unverletzt

Der Mann konnte sich glücklicherweise unverletzt aus dem Fahrzeug befreien. Die Feuerwehren aus Adnet und Hallein mussten zur Bergung des Traktors anrücken. Während der Bergungsarbeiten war die Wiestal Landesstraße für rund eine Stunde gesperrt.

Mehrere Anzeigen nach Traktorunfall in Adnet

Einen Alkotest hat der Unfalllenker verweigert, berichtete die Polizei. Ebenso habe er sich bei der Unfallaufnahme nicht kooperativ gezeigt. Einen Führerschein besitzt der 34-Jährige zudem nicht. Der Landwirt und sein Vater werden wegen verschiedener Verwaltungsübertretungen bei der Bezirkshauptmannschaft zur Anzeige gebracht, heißt es im Polizeibericht abschließend.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Pinzgauer Rinder: Weltkongress... +++ - Freie Fahrt am Großglockner: "... +++ - Salzburger Landtagswahl: Umstr... +++ - Sozialversicherung: Krankenkas... +++ - Blütenstaub kann dem Auto orde... +++ - Schwere Zugunfälle in Salzburg... +++ - Frühstücken für den guten Zwec... +++ - Berufsfeuerwehr Salzburg rückt... +++ - Experte: Nicht Rösslers Politi... +++ - Mordprozess im Fall Roland K.:... +++ - Kein Schokoladenkorb: WhatsApp... +++ - Wohnungskauf lohnt sich in der... +++ - Ganzjahresreifen statt Reifenw... +++ - Firmennachbar verhindert Großb... +++ - Schwerer Arbeitsunfall in Druc... +++
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel